Im Fokus: Mit Pädophilie leben

Sexualtherapie: Mit Pädophilie leben lernen. Was Menschen mit Pädophilie hilft, straffrei zu bleiben, erklärt Psychiater Kolja Schiltz

Ein rotes Schild auf der mit weißen Punkten das Wort "Nein" steht.
An 13 Standorten bietet das Präventionsnetzwerk "Kein Täter werden" therapeutische Hilfe für Pädophile an. © Psychologie Heute

Herr Schiltz, das Präventionsnetzwerk Kein Täter werden bietet nun auch in München Menschen mit Pädophilie therapeutische Hilfe an. Zur Eröffnung des Standortes wurde von Politikern und Politikerinnen betont, dass es dabei vorrangig um die Verhinderung von Sexualstraftaten und Kinderpornografie gehe. Wie eng ist die Verknüpfung zwischen Pädophilie und solchen Verbrechen?

Der beste Opferschutz ist immer die Prä­vention von Straftaten. Deshalb denken wir, dass es wichtig ist, Personen mit…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Seit seiner Jugend erregen ihn junge Mädchen. Viele Jahre lang war der Protagonist dieser Reportage süchtig nach Kinderpornografie. Im Rahmen des…
Beziehung
In der Sexualität ist heute vieles erlaubt, was früher tabu war oder sogar als „pervers“ galt. Als therapiebedürftig gilt vielen Experten nur noch, was…
Gesellschaft
Die Geschichte der Sexualpädagogik zeigt, wie politisch Sex stets war – und noch immer ist.
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 10/2021: Zeit finden
Anzeige
Psychologie Heute Compact 70: Was in schweren Zeiten hilft
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.