Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen ausgesuchte psychologische Studien vor, an denen Sie sich beteiligen können.

Wenn Sie hier auf eine eigene Untersuchung hinweisen möchten, nutzen Sie bitte das Musterformular und senden dieses bitte per E-Mail an Nicole Coombe, telefonisch zu erreichen unter 06201/6007-379. 


Einfluss des Bindungshormons Oxytocin und auf die Erinnerungen an Filmmaterial

Gesunde Probandinnen (Studentinnen) für Studie gesucht (18-45 Jahre). 50,- Aufwandsentschädigung oder 5 Versuchspersonenstunden. Ort: Charité Berlin, Campus Benjamin Franklin (CBF) Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Hindenburgdamm 30, 12203 Berlin. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, senden Sie bitte eine Nachricht mit Angaben zu Alter, Geschlecht, Emailadresse und Telefonnummer an:

oxytocin.charite(at)gmail.de 

Studie zur Wirkung von Stereotypen über Kinder und Kontaktgestaltung mit Kindern

Das Forschungsprojekt wird durch das Lehrgebiet Persönlichkeits-, Rechtspsychologie und Diagnostik an der FernUniversität in Hagen verantwortet. Im Rahmen des Projektes sowie zweier Masterarbeiten soll der Einfluss von Stereotypen über kindliches Verhalten (u.a. Spielverhalten, Sexualverhalten) auf die Kontaktgestaltung mit Kindern untersucht werden. Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie zur wertvollen Weiterentwicklung von international verfügbaren indirekten und direkten Messverfahren für diesen Diagnostik-Bereich bei. Die Umfrage dauert ca. 45 Minuten. Als Dankeschön für die Teilnahme werden drei Amazongutscheine im Wert von jeweils 15 Euro verlost. 

https://ww2.unipark.de/uc/LG_PRD/28c9/

Wahrnehmungstypen

Im Rahmen einer Bachelorarbeit am Lehrstuhl für Sozialpsychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena werden verschiedene Gruppenprozesse mit Hilfe von Wahrnehmungstypen untersucht. Die Teilnahme an der Studie dauert etwa 35 min, eventuell jedoch auch kürzer. Nach der Teilnahme gibt es die Möglichkeit, an einer Verlosung von Gutscheinen im Gesamtwert von 100€ teilzunehmen.

https://www.soscisurvey.de/CognitionTypes/

Prokrastination am Arbeitsplatz

Welchen Einfluss nimmt der Arbeitsort auf das berufliche Aufschiebeverhalten? Die folgende Studie, die Teil einer Bachelor-Thesis an der FOM Hochschule in Hamburg ist, ergründet die Zusammenhänge zwischen Prokrastination und Büro- bzw. Heimarbeit. Mithilfe einer Online-Umfrage soll empirische Erkenntnis darüber gewonnen werden, ob Mitarbeitende im Büro oder Home-Office unterschiedliche Verhaltensweisen des Aufschiebens von Tätigkeiten aufweisen.

https://www.soscisurvey.de/paws/?r=ph

Onlineumfrage zum Thema Verhandlungen

Im Rahmen einer Masterarbeit aus dem Bereich Wirtschafts- und Organisationspsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München wird eine Studie zum Thema Verhandlungen durchgeführt. Die Umfrage dauert circa 10 Minuten und richtet sich ausschließlich an männliche Personen. 

https://www.unipark.de/uc/Masterarbeiten/LB/

Moral Values Survey

Für eine Bachelorarbeit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg werden Probanden gesucht. Es dauert 15-20 min und handelt sich um DIE moralische Einstellungen im Leben.

https://www.befragungen.ovgu.de/moral_emotions/

Online Studie zur Wirkung von Namen

In dieser Studie aus dem Bereich Entwicklungspsychologie der Stiftung Universität Hildesheim wird untersucht wie eine Auswahl an verschiedenen Namen auf Menschen wirkt. Diese Studie ist Teil eines größeren Forschungsprojektes und soll Aufschluss über die Verwendung von diesen Namen in Stimulusmaterialien geben. Die Bearbeitung des Online-Fragebogens dauert ca. 20 Minuten.

https://www.soscisurvey.de/nicknames/

Arbeit und Wohlbefinden

Da wir einen großen Teil unseres Lebens am Arbeitsplatz verbringen, nehmen viele die Anforderungen und Belastungen des Arbeitsalltags auch in ihre "zweite Lebenshälfte" mit. Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Universität Mannheim am Lehrstuhl Arbeits- und Organisationspsychologie soll mehr darüber herausgefunden werden, wodurch beide Aspekte Ihres Lebens verbunden sind und wie sie sich gegenseitig zu einem Ganzen beeinflussen. Teilnehmende Personen können einen von vier 50€ Amazon-Gutscheine gewinnen. 

https://www.soscisurvey.de/arbeit-wohlbefinden/

Umfrage zum Thema "Beurteilung von Bewerbungsunterlagen"

Im Rahmen einer Bachelorarbeit im Fachbereich Arbeits- und Organisationspsychologie an der Hochschule Hamm-Lippstadt wird das Beurteilungsverhalten von Personen mit Personalverantwortung anhand eines Experiments mit Bewerbungsunterlagen untersucht. Die Umfrage dauert nur circa 5 Minuten.  

https://ww2.unipark.de/uc/Bachelorarbeit_Nagelmann/3044/

Probleme rund um klimafreundliches Handeln

Das Ziel dieser Studie, die Teil einer Masterarbeit an der Universität Erfurt im Fach Psychologie ist, ist es, einen Fragebogen zu überprüfen, der psychologische Barrieren beim klimafreundlichen Handeln misst. Es geht darum, warum Menschen, die eigentlich an den Klimawandel glauben, ihren inneren Schweinehund trotzdem nicht überwinden können und sich verhalten wie vorher. Das Thema kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten zu verstehen, wie wir alle aktiver werden können, um eine gesellschaftliche Krise gemeinsam bewältigen zu können. 

https://www.soscisurvey.de/klimafreundlichhandeln/

OnTracc: Online-Training Transkulturelle Psychotherapie

Im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Philipps Universität Marburg wurde ein Online-Training zur Schulung transkultureller Kompetenzen speziell für PsychotherapeutInnen entwickelt ("OnTracc"). Das Training ist kostenlos und online von überall aus zugänglich. Mit Ihrer Teilnahme am Training erhalten Sie Informationsmaterialien, praktische Übungen mit Fallbeispielen, sowie Literaturempfehlungen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat der Universität Marburg. Bei Rückfragen: ontracc(at)uni-marburg.de oder registrieren Sie sich direkt:

https://www.iterapi.se/sites/ontracc/

Onlineumfrage für psychische Symptome nach traumatischen Ereignissen

In dieser Studie der Universität Salzburg und LMU München soll ein neu entwickelter Fragebogen für spezielle psychische Symptome, die nach einem traumatischen Ereignis auftreten können, evaluiert werden. Dafür werden Teilnehmer gesucht, die bereits ein traumatisches Ereignis (z.B. Unfall, Naturkatastrophe, körperliche oder sexuelle Gewalt) in der Vergangenheit erlebt haben. Langfristig soll damit die Diagnostik der Posttraumatischen Belastungsstörung verbessert werden. Die Befragung dauert 30 - 40 Minuten. 

https://fb-psychologie.sbg.ac.at/limesurvey/index.php/478453?newtest=Y&ID=1

Vermutete Vorläufer, Konsequenzen und Bewältigung von romantischer Eifersucht

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wird Eifersucht in romantischen Beziehungen untersucht. Konkret werden vermutete Vorläufer und Konsequenzen von Eifersucht sowie kommunikative Reaktionen darauf betrachtet. Die Umfrage dauert circa 25 - 30 Minuten und richtet sich an Personen, die derzeit in einer Beziehung sind. Als Dankeschön für die Teilnahme werden fünf Amazongutscheine im Wert von jeweils 10 € verlost.

https://www.unipark.de/uc/LS_Prof_Stemmler_Abschlussarbeit/cf6f/ 

Studie zur Bewertung von Führungseffektivität

In dieser Studie der Euform Business School Essen, Fachbereich Wirtschaftspsychologie geht es um die Bewertung von Führungseffektivität. Die Teilnahme dauert nur ca. 3 Minuten. Als Dankeschön gibt es eine Verlosung von 2x 10€ Amazon-Gutscheinen.

https://www.soscisurvey.de/fuehrungseffektivitaet/

 

Altersvorsorge in Zeiten von Corona

Das Ziel der Studie (FOM - Fachhochschule, Fachbereich Wirtschaftspsychologie) ist es, Aufschluss über mögliche Auswirkungen der COVID-19-Krise/Corona-Pandemie auf die Einstellungen zur Altersvorsorge und das Altersvorsorgeverhalten zu erhalten. Aus den gewonnenen Erkenntnissen sollen mögliche Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, um Altersvorsorge in wirtschaftlichen Krisenzeiten und vor dem Hintergrund einer ungewissen Zukunft, attraktiver zu gestalten.
Als Dankeschön gibt es eine Spende an UNICEF oder eine Verlosung von Amazon Gutscheinen.

https://www.soscisurvey.de/Altersvorsorge_Corona

Führung im Erwartungscheck: Welchen Einfluss hat das Verhalten von Führungskräften?

In dieser Studie aus dem Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg soll überprüft werden, welche Erwartungen Sie an ein bestimmtes, von einer Führungskraft gezeigtes Verhalten haben. Ziel der Studie ist es, die allgemeinen Erwartungen an Führungsverhalten und dessen Auswirkungen auf die Gesundheit von Mitarbeitenden und die Organisation besser zu verstehen und den Zusammenhang zwischen Erwartungen und selbst gezeigtem Verhalten zu untersuchen. Durch Ihre Teilnahme tragen Sie zu einem besseren Verständnis der zugrundeliegenden Mechanismen von Führungsverhalten bei und geben Anhaltspunkte für mögliche Interventionen. Pro Teilnahme wird ein Aufforstungsprojekt mit einem Baum unterstützt.

www.soscisurvey.de/expectlead/

Digitale Gruppenarbeit

Der Sozialpsychologie-Lehrstuhl der Ludwig-Maximilians-Universität München lädt Sie zu einer spannenden Gruppenstudie ein, die Sie in zwei Teilen bearbeiten. Im ersten Teil beantworten Sie einen kurzen Online-Fragebogen (ca.10min). Im zweiten Teil, der zwischen dem 26. und 30. Oktober stattfindet, bearbeiten Sie zwei verschiedene Gruppenaufgaben via Zoom (ca.35min). Hierfür ist es wichtig, dass Sie eine funktionierende Kamera und ein Mikrofon haben. Als Dank erhalten Sie zwischen 5-9€ und Informationen über die Ergebnisse der Studie.

https://www.soscisurvey.de/digitale_gruppenarbeit

CABI (Child abuse and body image) – Veränderungen im Körperbild verbunden mit Gewalt und Missbrauch in der Kindheit

Im Rahmen der Online-Studie CABI wird an der Technischen Universität Dresden untersucht, wie belastende Erfahrungen in der Kindheit mit Einstellungen zu dem eigenen Körper zusammenhängen. Zudem sollen Einblicke darüber gewonnen werden, welche Motive Menschen dazu bewegen, sich tätowieren oder piercen zu lassen. Mit einer Teilnahme leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der Folgen belastender Kindheitserlebnisse. Außerdem erwarten Sie am Ende der Umfrage eine kleine Entspannungsübung zur Steigerung Ihres Wohlbefindens und spannende Fakten zu verschiedenen Körpermodifikationen.

Auch wenn Sie keine Tätowierungen oder Piercings haben und Ihre Kindheit sehr unbelastet war, helfen Sie mit einer Teilnahme sehr weiter. Benutzen Sie bitte den folgenden Link (die Befragung dauert ca. 25-35 Minuten):

https://t1p.de/bodyimage

Pilotstudie Stress und sexuelles Erleben und Verhalten

Im Rahmen dieser Studie der Universität Wien werden Ihnen Fragen zu den Themen Stress und sexuelles Erleben und Verhalten gestellt. Zum Teil handelt es sich um Fragebögen, die aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt wurden. Nun sind wir einerseits an Ihren Antworten zu den Fragen selbst interessiert, andererseits möchten wir Ihnen am Ende auch einige Fragen dazu stellen, wie Sie den Fragebogen empfunden haben. Anhand der Rückmeldungen werden die Fragebögen erneut überarbeitet sowie in einem nächsten Schritt validiert.
Es werden 3 verschiedene Zielgruppen gesucht (Zugehörigkeit zu einer der 3 Gruppen ist ausreichend):
- Personen in einer Beziehung
- Minderheiten: sexuelle Orientierung
- Minderheiten: Geschlechtsidentität
Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten.

https://ww3.unipark.de/uc/uni-wien/35p_stress_sex/ 

Corona-Pandemie 2020: Auswirkungen und Möglichkeiten der Bewältigung

Diese Masterarbeit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Befinden in der Bevölkerung. Hierzu werden spezifische Belastungsfaktoren in verschiedenen Lebensbereichen näher betrachtet, die durch die Pandemie entstanden sein könnten. Auch wird untersucht, wie die Bevölkerung mit der Krisensituation umgeht und welche Risiko- und Schutzfaktoren einen Einfluss auf die Belastungsausprägung haben. Die Umfrage dauert etwa 25 Minuten und es besteht im Anschluss die Möglichkeit, an einer Verlosung von Amazon-Gutscheinen im Wert von 50€ teilzunehmen.

https://unipark.de/uc/LS_Prof_Stemmler_Abschlussarbeit/2289

Craving for Chocolate

Die Studie der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz beschäftigt sich mit dem Thema "Heißhunger auf Schokolade" und wie der Umgang mit Heißhunger durch Psychoedukation beeinflusst werden kann. Der erste Teil dauert ca. 3 Minuten. Danach werden Sie einer von zwei Gruppen zugeordnet und bekommen einen personalisierten Link zur Hauptstudie (Dauer ca. 20 Minuten) per Email zugesendet. 

https://redcap.unimedizin-mainz.de/redcap/surveys/?s=W934RJLNDM

Unendliche Unwahrscheinlichkeiten

Haben Sie Zeit und Lust die Lehr-Lern-Forschung zu unterstützen? Suchen Sie nach einer spannenden Lernstudie, die Ihr Wissen ins Unendliche erweitern wird? Dann nehmen Sie an der Online-Studie "Unendliche Unwahrscheinlichkeiten" teil. Ziel der Studie ist es, mentale Prozesse beim Lernen besser zu verstehen. In den folgenden 1,5 h werden Sie verschiedene, abwechslungsreiche Aufgaben bearbeiten, Ihr eigenes Wissen testen und als Dank für die Teilnahme gibt es einen 15€ Gutschein von BestChoice.

https://www.unipark.de/uc/RQ3/

Hedonic Consumption

Diese Studie aus dem Bereich Sozialpsychologie soll dabei helfen, das alltägliche Konsumerleben besser zu verstehen (z. B. Genuss, Menge, etc.). Konsum beinhaltet hier verschiedene Verhaltensweisen, unter anderem Essen, Trinken, Rauchen und Sport treiben. Für das Beenden des Anmeldungsfragebogens (Alter, Geschlecht, etc.) sowie der Smartphone Phase der Studie, erhalten Sie einen 10€ Amazon Gutschein. Wenn Sie 75% oder mehr der Fragebögen in der Smartphone Phase ausfüllen, erhalten Sie einen zusätzlichen Amazon Gutschein im Wert von 30€. Das heißt, bei regulärer Teilnahme erhalten Sie insgesamt Gutscheine im Wert von 40€ nach Beendigung dieser beiden Teile. Wenn Sie nach Ablauf der vier Monate wieder Ihren Body Mass Index angeben, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, einen von fünf Amazon Gutscheinen im Wert von 50€ zu gewinnen.

https://bochumpsych.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_cOnANr187ibxK4t