Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen ausgesuchte psychologische Studien vor, an denen Sie sich beteiligen können.

Wenn Sie hier auf eine eigene Untersuchung hinweisen möchten, nutzen Sie bitte das Musterformular und senden dieses bitte per E-Mail an Nicole Coombe, telefonisch zu erreichen unter 06201/6007-379. 


Change – Du bist mehr als nur dein Aussehen

Möchten Sie sich in ihrer Haut wohler fühlen? Wünschen Sie sich einen positiveren Umgang mit sich selbst? In dieser Studie innerhalb einer Masterarbeit der Bergischen Universität Wuppertal wird Teilnehmern mit aussehensbezogenen Sorgen ein einwöchiges online-Training zur Verbesserung des Selbstbildes geboten. Die Teilnahme wird insgesamt 1 Woche dauern, pro online-Sitzung etwa 30 min. BUW Studierende (Psychologie und Sport) erhalten 6 VP Stunden für die Teilnahme. Zudem werden 10 x 30 € verlost.

tinyurl.com/changebuw

Eine CO2-Steuer in Deutschland?

Was haben Sie für eine Meinung zur CO2-Steuer? Sie sind herzlich eingeladen, an dieser kurzweiligen Studie zum Thema "Ansichten zur CO2-Steuer" teilzunehmen (~ 35 min.) und dabei einen Einblick in das spannende Feld der umweltpsychologischen Forschung zu erhalten. Die Studie wird im Rahmen einer Masterarbeit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg durchgeführt. 

https://www.soscisurvey.de/co2steuer/ Passwort: onlinebefragung2020

Wahrnehmung von Werbung auf Facebook

Im Bereich der Medien- und Kommunikationspsychologie wird im Zuge einer Masterarbeit die Wahrnehmung von Werbeanzeigen auf Facebook untersucht. Dabei wird insbesondere ein Fokus auf den Zusammenhang der Werbewahrnehmung mit relevanten Persönlichkeitseigenschaft gelegt. Die Studie wird als etwa 15 minütige Onlinestudie durchgeführt. Neben einigen Fragen zur eigenen Persönlichkeit wird ein ausgewählter Werbepost gezeigt, zu dem anschließen Fragen folgen. Wer möchte, kann am Ende einen Überblick über sein individuelles Persönlichkeitsprofil erhalten. Teilnahmevoraussetzung ist ein eigenes Facebook-Profil, das zumindes für kurze Zeit in den letzten fünf Jahren genutzt wurde.

https://www.soscisurvey.de/werb20/

Virtuelle Zusammenarbeit schnell und einfach verbessern

Über virtuelle Medien zusammenzuarbeiten hat seine Herausforderungen. Deswegen interessiert man sich an der Universität Osnabrück im Bereich Arbeitspsychologie dafür, wie man die virtuelle Zusammenarbeit im speziellen Kontext von Videokonferenzen auf einfache und effiziente Weise verbessern kann. Jede Person, die virtuell mit anderen Menschen über Videokonferenzen zusammenarbeitet und erwerbstätig ist kann teilnehmen und einen von 4 Amazon-Gutscheinen im Wert von bis zu 50€ gewinnen. Die Studie besteht aus zwei Teilen, zwischen denen 7 Tage Zeit liegen. Der erste Teil dauert ca. 20 Min. und der zweite Teil ca. 10 Min.

https://ww2.unipark.de/uc/virtual-collaboration/?a=1&b=&c=&d=

Gesellschaftliche Einstellungen und Verhalten während der Covid-19-Pandemie

Aktuell beschäftigt uns die Covid-19-Pandemie durchgängig im Alltag. Welche Auswirkungen die letzten Wochen und Monate mit der Pandemie auf unsere gesellschaftlichen Einstellungen und Verhaltensweisen haben, soll diese Studie im Rahmen einer Masterarbeit der TU Braunschweig untersuchen. Alle Personen, die in Deutschland leben und mindestens 18 Jahre alt sind, können teilnehmen. Die Studie wird ca. 15-20 Minuten in Anspruch nehmen und ist selbstverständlich völlig anonym. Unter den Teilnehmenden werden zwei Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 10 Euro verlost.

https://www.soscisurvey.de/covid19studie/

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf Sie aus?

Die COVID-19-Pandemie beeinträchtigt die psychische Gesundheit der Menschen auf dramatische Weise. Ursache hierfür sind vielfältige belastende Lebensereignisse, wie z. B. die Bedrohung der eigenen Gesundheit, die Einschränkung der individuellen Freiheit oder der Verlust des Arbeitsplatzes. Was ist ihre Meinung dazu, wie fühlen Sie sich und was sind ihre persönlichen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie? Der folgende Link führt Sie zu einer etwa 30 minütigen, anonymen online Umfrage. 

https://tccolumbia.qualtrics.com/jfe/form/SV_0NT9x6trQTWMeAR

Bewertung von Gegenständen und Haustieren

Diese sozialpsychologische Onlinestudie zum Thema "Bewertung von Gegenständen und Haustieren" beinhaltet einige Fragen zu technischen Geräten, Haustieren und zu Ihrer Person. Die Studie dauert ca. 10 Minuten und am Ende besteht die Möglichkeit, an einer Verlosung eines Amazongutscheins im Wert von 50€ teilzunehmen. Bei Rückfragen zur Studie wenden Sie sich bitte an klisner(at)smail.uni-koeln.de.

https://unikoelnpsych.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_6zZmqmhjuT0Orc1

Persönlichkeit, Moralkompetenz und Einstellungen zur Coronakrise

Die individuelle Situation und die Einstellungen zur Coronakrise beeinflussen die Bewertung, welche der Infektionsschutzmaßnahmen richtig, tolerierbar oder ungerechtfertigt sind sowie die Akzeptanz dieser Maßnahmen. In dieser Studie innerhalb einer Masterarbeit der Fernuniversität Hagen sollen die unterschiedlichen Einstellungen zur Coronakrise untersucht werden, um herauszufinden ob diese Einstellungen mit der Persönlichkeit und dem moralischen Kompass zusammenhängen. Die Teilnahme wird etwa 20 min Zeit in Anspruch nehmen.

https://ww2.unipark.de/uc/LG_PE_Kontaktperson/2d62/

Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und Branchenzugehörigkeit von Erwerbstätigen

Im Rahmen einer Forschungsarbeit der Europäischen Fernhochschule Hamburg wird der Zusammenhang zwischen Persönlichkeitsfaktoren von Arbeitnehmern und die Branche, in der diese beruflich tätig sind, untersucht. An der 3-5-minütigen kurzen Umfrage können alle erwerbstätigen Personen teilnehmen. 

https://www.soscisurvey.de/Umfrage_Forschungsprojekt/

Kontaktlose Durchführung von Exposition

Im Rahmen einer Bachelorarbeit sammelt diese Umfrage Informationen über die Expositionstherapie und benötigte Funktionen bei einer kontaktlosen Exposition über das Internet. Der ca. 20 Minuten lange Fragebogen ist sowohl für Psychologen, als auch für alle Interessierten ohne fachliche Kenntnisse ausgerichtet.

https://www.soscisurvey.de/RARET/?r=4

Wie zeige ich mich in sozialen Medien?

Die Online-Befragung beschäftigt sich mit der eigenen Selbstpräsentation auf Facebook, Instagram und Co. Im Rahmen zweier Masterarbeiten sollen die Zusammenhänge zwischen der Selbstpräsentation in sozialen Medien und dem emotionalen Befinden, der psychischen Gesundheit sowie im Hinblick auf relevante Persönlichkeitsmerkmale untersuchen. Neben einem Einstiegsfragebogen sollen vor und nach den nächsten beiden geplanten Postings ein paar wenige Fragen beantwortet werden. Verlost werden 7x 20€ buch7.de-Gutscheine.

https://www.soscisurvey.de/Selbstpraesentation-social-media/ 

Testgüte von Advanced Progressive Matrices

Gerade arbeitet man an der FernUniversität Hagen (Standorte Bonn und Leipzig) an einem größeren Forschungsprojekt, welches eine Studie beinhaltet und zu der auch eine Bachelorarbeit verfasst wird. In dieser Studie geht es um die Überprüfung der Validität von Intelligenztests, weshalb verschiedene Intelligenztests durchgeführt werden.
Die Teilnahme an der Studie beinhaltet:
1. Teilnahme an einem Onlinetest bequem von Zuhause aus – ca. 45 Minuten
2. Teilnahme an zwei Präsenzests vor Ort – ca. 90 Minuten
Somit werden insgesamt drei verschiedene Intelligenztests durchgeführt. Die Teilnahme am Onlinetest vorab ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme vor Ort.
Kontakt bei Fragen und zur Teilnahme am Standort Bonn: Viktoria.Petrik(at)studium.fernuni-hagen.de 
Für den Standort Leipzig: Christoph.Hindermann(at)studium.fernuni-hagen.de

Studie zu Gewichtsstigmatisierungen

An der Universität Potsdam wird im Rahmen von zwei Abschlussarbeiten zur Überprüfung eines englischsprachigen Fragebogens im Deutschen eine Studie zu gewichtsbezogenen Sorgen, erfahrener und erwarteter Stigmatisierung, Körperbild und Essverhalten durchgeführt. Sie werden zu zwei Zeitpunkten im Abstand von vier Wochen zu Ihren persönlichen Erfahrungen befragt und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Forschung gewichtsbezogener Stigmatisierungen und deren Folgen. Als kleines Dankeschön für Ihre Teilnahme können Sie nach Abschluss der Studie eine Zusammenfassung der Ergebnisse erhalten.

https://www.soscisurvey.de/beratungspsychologie2020/

Studie zum Peer-Review-Prozess

Sie sind herzlich dazu eingeladen, an dieser Studie zum Peer Review-Prozess teilzunehmen. In der Studie werden Sie ein Registered Report Protocol lesen und reviewen. Die Teilnahme nimmt ca. 30-60 Minuten in Anspruch. Als Entlohnung erhalten Sie 15€ in Form eines Gutscheins Ihrer Wahl (Amazon, Just Spices, Thalia), welcher Ihnen per E-Mail zugesendet wird. Die Studie richtet sich ausschließlich an psychologische Forscher*innen. Bitte nehmen Sie nur am PC teil.

Tweets-Studie

Zur Erforschung der Verarbeitung von Informationen aus den sozialen Medien sucht die Arbeitsgruppe für Sozialpsychologie aus Leipzig derzeit Interessierte für ihre Fragebogenstudie. Mitmachen kann, wer mindestens 18 Jahre alt, an der Uni Leipzig studiert oder dieser anderweitig zugehörig ist. Als kleines Dankeschön für die ca. 20-minütige Teilnahme wird unter allen Teilnehmenden ein 20 €-Gutschein, wahlweise für Amazon oder den Avocadostore verlost.

https://www.soscisurvey.de/tweets2020/

Studie zum Zusammenhang von Persönlichkeitseigenschaften und politischen Entscheidungen im Kontext der Corona-Pandemie

Studienteilnehmende gesucht, für die Erforschung gesellschaftlicher Zusammenhängen von individuellen Persönlichkeitseigenschaften, Wahrnehmungen und Meinungen, sowie der Einschätzung von Maßnahmen politischer Entscheidungsträger im Kontext der Corona-Pandemie. Mitmachen kann jeder, der 30-40 Minuten Zeit findet und sich die Chance auf einen von acht 20€ Amazon-Gutscheinen sichern möchte.

https://www.soscisurvey.de/Politik_in_der_Corona-Krise/

Verhalten im Unterricht

Sie sind herzlich dazu eingeladen, an dieser spannenden und kurzen (ca. 10 min) Online-Befragung zum Thema „Verhalten im Unterricht” im Rahmen einer Masterarbeit des Lehrgebiets Community Psychology an der FernUniversität in Hagen teilzunehmen. Die Studie dient ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken und ist vollkommen anonym. Psychologie-Studierende können 0,25 Versuchspersonenstunden erwerben (wenn diese an ihrer Universität anerkannt werden).

https://ww2.unipark.de/uc/M_CP_Schneider/5900/

Wahrnehmung von Bezugspersonen

Mutter, Vater, LebensgefährtIn und beste/r FreundIn – welchen Einfluss hat die Reaktion unserer Lieben auf die eigenen Erwartungen? Das erforschen wird aktuell in einer wissenschaftlichen Studie erforscht. Das übergeordnete Ziel dieser Studie ist zu untersuchen, welchen Einfluss das Betrachten von Bezugspersonen – wie die/der LebensgefährtIn oder die Eltern – auf die eigenen Erwartungsprozesse hat. 

https://www.zi-mannheim.de/institut/news-detail/wissenschaftliche-studie-zur-wahrnehmung-von-bezugspersonen.html

Online-Studie zum Spielverhalten von Menschen

Im Rahmen einer Bachelorarbeit in der Sozial- und Rechtspsychologie an der JGU Mainz wird das Spielverhalten von Menschen untersucht. Die Studie besteht aus zwei Teilen, die im Abstand von etwa 2 bis 3 Wochen stattfinden. Insgesamt nimmt die Studienteilnahme 40 bis 45 Minuten in Anspruch. Unter allen Teilnehmenden werden drei ausgelost, die ihre im Spiel erzielte Punktesumme ausgezahlt bekommen (bis zu 40 Euro). Studierende der JGU Mainz erhalten eine Versuchspersonenstunde.

https://www.soscisurvey.de/spielverhalten1/

Unterbrechungen in der Therapiebeziehung

Für eine Masterstudie an der Universität Salzburg werden Patient*innen, die sich aktuell in Psychotherapie befinden und nach Psychotherapeut*innen gesucht. Alle Informationen zu der anonymen Studie gibt es zusammengefasst in den Bildern und unter den jeweiligen Links.

Link für Therapeut*innen: https://umfrage.sbg.ac.at/index.php/256284?lang=de

Link für Patient*innen: https://umfrage.sbg.ac.at/index.php/815488?lang=de

 

Erforschung des Denkens und Fühlens beim Lesen von Texten

Einen großen Teil von Handlungen lernen wir durch schriftliche Anleitungen. Es ist aber oft unklar, wie Anleitungen gestaltet sein müssen, damit sie gut verstanden und gerne gelesen werden. Um ein besseres Verständnis zum Denken und Fühlen beim Lesen von Texten zu bekommen, sind Sie eingeladen, im Rahmen einer Bachelorarbeit an dieser Studie (ca. 15 Min.) teilzunehmen. 

https://ww2.unipark.de/uc/institutfrpdagogischepsycholo_Te/9f15/

Effekte sozio-emotional unterstützender Befragungsformen bei Verdachtsfällen körperlicher Gewalt an Jugendlichen

Wenn die Polizei den Verdacht hat, dass einem jungen Menschen etwas Schlimmes angetan wurde, wird er zu einer Befragung eingeladen, um dort erzählen zu können, was passiert ist. Dabei benutzt die Polizei dann oft ganz bestimmte Arten von Fragen und Äußerungen. In dieser Studie will man herausfinden, wie Jugendliche diese Fragen und Äußerungen einschätzen. Du bist zwischen 14 und 17 Jahre alt und möchtest deine Sichtweisen mitteilen? Dann mach mit!

https://www.soscisurvey.de/Rapporttechniken/

Die Bedeutung von Merkmalen der Arbeit und der Organisation auf das Flow-Erleben und das freiwillige Arbeitsengagement: Die Sinnerfüllung in der Arbeit als Mediator

Im Rahmen einer Masterarbeit aus dem Bereich Wirtschaftspsychologie soll untersucht werden, inwieweit verschiedene Merkmale der Organisation und der Arbeitstätigkeit sich vermittelt über die Sinnerfüllung in der Arbeit auf das Flow-Erleben und das freiwillige Arbeitsengagement auswirken. An dieser Studie können alle Arbeitnehmenden (Voll- und Teilzeit) sowie Studentische Hilfskräfte mit einer Arbeitszeit ab 10 h/Woche teilnehmen. Die Studie dauert ca. 12 Minuten und Interessierte erhalten nach Abschluss Informationen zu den Ergebnissen. 

https://ww2.unipark.de/uc/MA_Weingarten/10eb/

Entscheidungsverhalten in Dilemma-Situationen

Ja, nein, vielleicht? Diese Studie (ca. 25-30 Min.) beschäftigt sich mit Entscheidungsverhalten in Dilemma-Situationen. Ziel ist es, einen neu entwickelten Fragebogen zu testen und die Ähnlichkeit zu verwandten Eigenschaften wie Impulsivität oder Selbstkontrolle herauszufinden. Dazu werden Menschen ab 18 Jahren mit guten Deutschkenntnissen gesucht. Als Dankeschön werden 2x 50€ und 4x 25€ verlost oder 1 VP-Stunde für Psychologie-Studierende in Dresden vergeben.

https://www.soscisurvey.de/control-dilemma-scale/

Gesellschaft und Zukunftsgestaltung

Um Einstellungen zu gesellschaftlichen Fragen und der Zukunftsgestaltung besser verstehen zu können, führen die Sozialpsychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und die Sozial- und Rechtspsychologie der Johannes Gutenberg Universität Mainz eine Online-Befragung durch. Die Studie nimmt ca. 15 Minuten in Anspruch. Im Rahmen der Studie werden 10 x 20€ verlost, von denen bei Interesse auch ein Betrag an eine soziale Organisation gespendet werden kann.  

https://www.soscisurvey.de/knhcmus/

Mentale Vorgänge beim Lösen von Rätseln

Wer Rätsel und Knobelaufgaben aller Art mag, ist hier genau richtig! An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wird eine wissenschaftliche Studie dazu durchgeführt, welche mentalen Vorgänge beim Lösen von Rätseln aktiviert werden und wie Menschen auf bestimmte Rätseltypen reagieren. Die Bearbeitung des Frage- und Rätselbogens nimmt etwa 30 - 40 Minuten in Anspruch. Als Dankeschön kann man an einer Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro teilnehmen. 

https://www.soscisurvey.de/raetselspass/

Android App-Studie zur Smartphone-Nutzung – Entwicklung und Validierung eines objektiven und kontext-sensitiven Messinstrumentes

Wie nutzen wir in Deutschland unser Smartphone? Untersucht wird dies an der FOM Hochschule Stuttgart und Universität zu Köln mit einer objektiven, subjektiven und kontext-sensitiven Untersuchungsmethode mit Hilfe der App Murmuras. Um teilzunehmen, muss man auf der Seite einen Code generieren lassen. Den Code gibt man in die App Murmuras (Link zur App ebenfalls auf der Seite) ein und dann kann man starten. Man muss insgesamt 5x Fragen ausfüllen (am 1. Tag ca. 15 Minuten, an den anderen Tagen ca. 2 Minuten) und die App für 3 Wochen installiert lassen.

https://app.murmuras.com/study/smartphone-nutzung-in-deutschland/

Survey about the psychological impact of health threats like the SARS-CoV-2 pandemic in 2020 on the german population and deductions of short and longterm measures

Die Coronaviruspandemie hat uns alle vor noch nie da gewesene Herausforderungen gestellt. Deshalb soll mit dieser groß angelegten Studie der Universität Würzburg erfasst werden, wie die Befragten die langfristigen Auswirkungen bisher wahrgenommen haben und wie sie mit den Folgen der Krise umgehen. Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit für die Bearbeitung und helfen anschließend bei der Verbreitung mit. Als Dankeschön für die Teilnahme können Sie im Anschluss an die Befragung sowohl ein e-Booklet mit Handlungsempfehlungen als auch ein Yogatrainingsvideo herunterladen. Außerdem können Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen. 

https://www.soscisurvey.de/SARSCoV2/

Emotionsinduktion, Emotionsregulation und körperliche Aktivität

Wie verändert sich die Stimmung, wenn man sich gedanklich mit persönlichen Erlebnissen beschäftigt und wie gehe ich mit Emotionen um? Nimmt die körperliche Aktivität Einfluss? Dies soll im Rahmen einer Masterarbeit an der Bergischen Universität Wuppertal untersucht werden. Für diese Online-Studie (ca. 30 min) werden Studienteilnehmer ab 18 Jahren mit guten Deutschkenntnissen gesucht. Psychologie- und Sportstudenten der BUW erhalten eine halbe VP-Stunde.

https://studentische-umfrage.uni-wuppertal.de/index.php/149154?lang=de

Planungsentscheidungen im Kontext privater Feiern

Die Planung von Freizeit-Events wie Geburtstagsfeiern, Hochzeiten o.ä. ist trotz aller Vorfreude nicht selten mit einem hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Vor allem in den Phasen der Vorbereitung müssen zahlreiche Entscheidungen getroffen werden. In dieser Studie der Uni Hildesheim werden Planungsentscheidungen im Kontext privater Feiern untersucht. Pro Teilnehmer*in werden 0,50€ an Ärzte ohne Grenzen e.V. gespendet. Die Bearbeitung dauert ca. 15-20 Minuten.

https://tinyurl.com/y9aovmks

Umgang mit Erfahrungen im Alltag

Im Rahmen einer Bachelor- und einer Masterarbeit der Universität Greifswald wird eine Studie durchgeführt, in der untersucht wird, wie Personen mit bestimmten Erfahrungen im Alltag umgehen. Es handelt sich daher ausschließlich um das Beantworten von Fragebögen zu den eigenen Reaktionen und Empfindungen. Die erste Befragung nimmt ca. 20 - 30 Minuten in Anspruch. Daneben wird um die Teilnahme an einer zweiten Befragung nach 4 Wochen (nicht verpflichtend) gebeten. Bereits für die Teilnahme an der ersten Befragung werden 5x20€ Gutscheine von Hugendubel verlost.

https://www.soscisurvey.de/temat2020/

Mimische Emotionswahrnehmung über Bilder und Videos

Eine Fragestellung dieser Studie ist, wie sich die Wahrnehmung von mimischen Emotionsausdrücken von Videos und Bildern unterscheidet. Ihre Aufgabe ist es, die Intensität der Emotionen von einigen Stimuli einzuschätzen. Es dauert ca. 25 Minuten. Wer möchte, kann am Ende seine e-mail-Adresse angeben und bekommt dann eine Rückmeldung über die Ergebnisse nach Beendigung der Studie. 

https://www.befragungen.ovgu.de/videosundbilder/

Nahrungsdokumentation auf Instagram

Aktuell ist man auf der Suche nach Teilnehmenden im Alter von 18 bis 30 Jahren für eine wissenschaftliche Studie am Lehrstuhl für Gesundheitspsychologie der Uni Mannheim. Hierbei soll untersucht werden, wie eine tägliche Fotodokumentation des eigenen Essens (über Instagram oder WhatsApp) eine Veränderung des eigenen Essverhaltens unterstützen kann. Über den angegebenen Link können Sie sich anmelden und erhalten weitere Informationen zur Studie.

https://www.uni-mannheim.de/studie

Smartphone trifft auf Emotionsregulation

Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird der Zusammenhang zwischen Smartphone-Nutzung und Emotionsregulation untersucht. Dazu beantworten Versuchspersonen einmalig Onlinefragebögen (am PC, ca. 30 min) und nutzen anschließend für 7 Tage eine App (am Smartphone, ca. 10 min/Tag), um Angaben zum Umgang mit Gefühlen zu machen. Teilnehmende haben die Chance auf einen 40€- Amazon-Gutschein und erhalten Mediationsübungen sowie 4 Versuchspersonenstunden. 

https://www.soscisurvey.de/smartphoneXemotionsregulation/

Online-Studie zur visuellen Wahrnehmung

Für ein ca. 30-minütiges Online-Experiment zur visuellen Wahrnehmung werden Teilnehmende ab einem Alter von 18 Jahren gesucht. Die Studie findet im Rahmen einer Dissertation im Fachbereich Humanwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt statt. Die Aufgaben involvieren das Ansehen und Anklicken von Bildern sowie das Beantworten von Fragen. Voraussetzung für die problemlose Durchführung ist die Nutzung eines Laptops oder PCs mit einer stabilen Internetverbindung. Interessierte erhalten nach Abschluss der Studie eine Information zu den Ergebnissen. Studierende der Technischen Universität Darmstadt bekommen zudem eine halbe Versuchspersonenstunde gutgeschrieben.

https://www.psytoolkit.org/c/3.0.0/survey?s=q7sTL