Ich lass mir Zeit!

Der Zug hat Verspätung. Vor der Supermarktkasse ist eine lange Schlange. Der Computer reagiert zu langsam. Jetzt nur nicht ungeduldig werden! Sich nicht hetzen lassen, vor allem nicht von sich selbst. Geduld ist eine Stärke – mit ihr gelingt das Leben leichter

Ich lass mir Zeit!

Der Zug hat Verspätung. Vor der Supermarktkasse ist eine lange Schlange. Der Computer reagiert zu langsam. Jetzt nur nicht ungeduldig werden! Sich nicht hetzen lassen, vor allem nicht von sich selbst. Geduld ist eine Stärke – mit ihr gelingt das Leben leichter

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit für ein kleines Experiment. Lassen Sie die folgenden sechs Buchstaben auf sich wirken: GEDULD. Was passiert, wenn Sie das Wort lesen? Wie reagiert Ihr Körper? Welche Gedanken und Gefühle tauchen spontan auf? Bekommen Sie auf der Stelle ein schlechtes Gewissen, weil Sie sich vorgenommen haben, endlich geduldiger zu werden, bisher leider erfolglos? Vielleicht werden auch Kindheitserinnerungen wach an endlose, öde Sonntagnachmittage, an denen Sie darauf gewartet haben, dass endlich etwas passiert. Oder Sie denken an die Vertragsverhandlung, bei der Sie zu ungeduldig waren, ein besseres Ergebnis zu verhandeln. Möglicherweise kommt Ihnen auch eine Freundin in den Sinn, die Ihre Geduld strapaziert, weil sie immer wieder die gleiche Anekdote erzählt. Oder wie ungeduldig Sie sind, wenn es darum geht, den Drucker zum Laufen zu bringen, eine Türklinke zu reparieren oder ein Geschenk einzupacken.

Sie merken: Wer sich der Geduld nähert, landet sofort bei der Ungeduld. Sie kann entstehen, wenn die Dinge nicht so laufen, wie wir uns das vorstellen, wenn wir warten müssen, Erfolge sich nicht wie gewünscht einstellen, andere nicht tun, was wir von ihnen wollen, oder wir unter unseren...

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

file_download print

News

Leben
Menschen denken sehr unterschiedlich über das Träumen. Doch kaum jemand steht Träumen gleichgültig gegenüber.
Gesundheit
Ob die Integration von Geflüchteten gelingt, hängt auch vom seelischen Zustand der Betreffenden ab.
Beziehung
Das Gesicht scheint bei der Partnerwahl wichtiger als der Körper zu sein. Gilt das für beide Geschlechter?