Rache ist allgegenwärtig

Gewalt erzeugt Gegengewalt, und Vergeltung hat unsere Gesellschaft noch nie weitergebracht. Oder doch?

Am ursprünglichen Ärger und Zorn ändert die Rache meist wenig ©Simon Prades

Rache ist allgegenwärtig 

Vergeltung soll das Gefühl für Gerechtigkeit wiederherstellen. Und manchmal erleichtert sie sogar das Verzeihen, sagen Psychologen

In der U-Bahn lässt der eine den anderen nicht durch; der andere tritt ihm dafür absichtlich auf den Fuß: Rache! Die Mieter über Ihnen haben nächtelang so laut Sex, dass es Ihnen den Schlaf raubt. Sie drehen das Radio morgens maximal auf, so dass die beiden auf jeden Fall aufwachen: Rache! Ein Kollege schwärzt den anderen beim Chef an, der andere hetzt die restliche Belegschaft gegen ihn auf: Rache! Wir sind umgeben von Vergeltung. Im Straßenverkehr. Im Fußball. Wenn die Liebe gescheitert ist und man sich betrogen fühlt – das kann zu Rosenkriegen führen, schlimmstenfalls zu Mord und Totschlag. Rache ist allgegenwärtig. „Doch wenn Sie die Leute fragen, ob sie sich schon mal gerächt haben, sind viele fast empört“, erklärt der Psychologe Mario Gollwitzer, Professor an der Universität München. „Offenbar löst das Wort etwas Aversives und Unmoralisches aus. Aber jeder tut es trotzdem gelegentlich.“

Und wenn die Wissenschaft nach Jahren der Forschung eines über das...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Mehr zum Thema
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 12/2018: Der Ex-Faktor
file_download print

News

Leben
Menschen, die als resilient bezeichnet werden, sind oftmals gar nicht so widerstandsfähig. Forscher plädieren für eine neue Definition des Begriffs.
Beziehung
Erfolg überträgt sich: Sagt man Leuten, sie seien gute Sportler, meinen die, sie seien auch sonst attraktiv.
Gesundheit
Beziehungsstress belastet nicht nur die Psyche. Forscher haben herausgefunden, wie er zu Entzündungen im Körper führen kann.