Warten lohnt sich!

Wartezeit, verschwendete Zeit? Nein, Abwarten ist im Zeitalter der Beschleunigung in vielen Lebensbereichen eine erfolgversprechende Vorgehensweise.

Prinz Charles wartet seit über sechs Jahrzehnten auf den Thron des englischen Königreichs. Zwei von drei Deutschen sind nicht bereit, länger als fünf Minuten auf eine Verabredung zu warten.

Gleichgültig ob man ein halbes Leben lang auf etwas wartet oder nur fünf Minuten: Warten ist in den meisten Fällen ein „ungeliebter Zustand“, so der Untertitel des Buches von Friederike Gräff, aus dem die beiden Beispiele stammen. Geduld ist nicht unsere Stärke, aber die meisten von uns wünschen sich,…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 8/2017: Ich lass mir Zeit!
Anzeige
Psychologie Heute Compact 75: Selbstfürsorge