Psychologie Heute Dossier: Treue und Untreue

Fremdgehen in der Partnerschaft: Über die Ursachen, die Folgen - und wie es weitergehen kann

Bei kaum einem Thema „liegen Ideal und Wirklichkeit so weit auseinander“, schrieb der Paartherapeut und Psychologie Heute-Autor Wolfgang Krüger einmal: Es geht um Treue und Untreue in Beziehungen. Mehr als 90 Prozent aller Menschen in einer festen Beziehung wünschen sich Treue, doch mehr als die Hälfte hat schon einmal einen Seitensprung begangen. Dabei ist Fremdgehen nicht immer ein Symptom dafür, dass in der Beziehung etwas nicht stimmt. Und die Affäre muss auch nicht zwangsläufig das Ende einer langjährigen, liebevollen Partnerschaft bedeuten. In unserem Dossier „Treue und Untreue“ gehen wir den komplexen Zusammenhängen von Liebe und Fremdgehen nach. Wir beleuchten die Ursachen und Folgen und schreiben über Schuld, Vergebung und Polyamorie.

Inhalt (25 Seiten)
- Editorial
- Glücklich und trotzdem untreu?
- Über Affären und ihre Folgen
- Warum es schwer fällt, treu zu sein
- Sich selbst vergeben, wenn man betrogen hat
- Verzeihen ist eine Leistung
- Schutz für die eigene Beziehung
- Wer ist Schuld?
- Die Krise der Untreue nutzen
- Polyamorie: Man muss viel reden
- Nicht einfach so weitermachen

E-Book/pdf

3,99 EUR
inkl. MwSt.

Für Abonnenten kostenlos

Jetzt anmelden
In den Warenkorb