Psychologie Heute Dossier: Zwischen 15 und 25

Über prägende Jahre, in denen wir erwachsen werden

Wir kennen es aus unserer eigenen Jugend, wir beobachten es bei unseren Kindern: Es dauert einige Jahre, bis wir erwachsen werden und uns selbst so gut kennen, dass wir nicht nur die Anforderungen des Lebens alleine meistern, sondern es auch gestalten, ausprobieren und genießen können.
„Zwischen 15 und 25“ haben wir daher dieses Psychologie Heute-Dossier genannt. Es wirft einen Blick auf eine prägende Zeit, in der wir uns nach und nach vom Elternhaus ablösen und eine neue Beziehung zu den Eltern entwickeln. Dies ist eine Aufgabe für beide Seiten.
Wie empfinden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ihr Leben? Welche Bedeutung hat die Familie, wie wichtig sind Freunde, wie sehr prägt sie das digitale Leben? Und wie geht es ihnen in der Corona-Pandemie? Wir geben fundierte Antworten zu einer spannenden Lebensphase.



Inhalt (29 Seiten)

2 Editorial
3 Das Leben selbst zusammenbasteln
7 „Das Familienklima ist entscheidend“
10 „Ehre dein Mutterherz“
12 Kaum Interesse, etwas Gefährliches zu tun
15 Der eigene Körper
18 Abnabelung tut weh
21 Jederzeit fröhlich
23 Die Lustlosigkeit ist geblieben
28 Was die anderen wohl gerade machen?
29 Impressum

E-Book/pdf

3,99 EUR
inkl. MwSt.

Für Abonnenten kostenlos

Jetzt anmelden
In den Warenkorb