Die heilsame Wirkung des Waldes

​Aufenthalte im Wald dienen seit jeher der Erholung. In Japan hat man daraus ein Therapiekonzept entwickelt, das auch in Deutschland Anklang findet.

Das Foto zeigt einen Mann unter Bäumen im Wald beim Waldbaden
Das Licht, die Luft, das Rauschen der Blätter: Der Wald wirkt in besonderer Weise wohltuend auf uns. © Getty

Schon mal im Wald gebadet? Den Wald unter fachkundiger Anleitung spielerisch mit allen Sinnen erkunden, durchs Gehölz streifen, der Sinfonie des Waldes lauschen, das Staunen wieder lernen, unter dem schützenden Dach der Bäume Geborgenheit und Ruhe finden – was in Japan 1982 als staatliches Gesundheitsprogramm und Gegengewicht zur 60-Stunden-Woche in klimatisierten Räumen und überfüllten Städten entwickelt wurde, findet jetzt auch in Deutschland Resonanz.

2016 veröffentlichte der…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Gesundheit
Das Büchlein „Waldbaden“ bietet Anregungen zum aktiven Waldbesuch als Gesundheitsvorsorge. ​
Leben
Historikerin Annette Kehnel spürt den Gründen nach, warum wir das Vergangene mal nostalgisch verklären, mal schablonenhaft dämonisieren.
Leben
​Wasser fasziniert uns Menschen schon immer. Woher kommt diese Anziehungskraft? Warum fühlen wir uns Meeren, Seen und Flüssen so verbunden?
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute Compact 54: Natur & Psyche
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.