Heimat finden

Heute hier, morgen dort: Immer häufiger ist der Ort, an den es uns verschlagen hat, kein Sehnsuchtsort. Aber wir sollten mit ihm Freundschaft schließen. Denn gerade in der globalen Welt brauchen wir ein Zuhause, in dem wir uns verwurzelt fühlen können

Heimat finden

Heute hier, morgen dort: Immer häufiger ist der Ort, an den es uns verschlagen hat, kein Sehnsuchtsort. Aber wir sollten mit ihm Freundschaft schließen. Denn gerade in der globalen Welt brauchen wir ein Zuhause, in dem wir uns verwurzelt fühlen können

Was unterscheidet die folgenden Städte, und was ist ihnen gemeinsam?

– Leipzig, München, Frankfurt, Heidelberg, Darmstadt, Regensburg, Dresden, Freiburg, Köln, Karlsruhe, Jena, Berlin.

– Garmisch-Partenkirchen, Baden-Baden, Potsdam, Landshut, Passau. Leer, Schwerin, Weimar.

Nun, alle diese Orte sind sogenannte „Schwarmstädte“ – sie verzeichneten in den letzten Jahren einen weit überdurchschnittlichen Zuzug. Die erste Aufzählung nennt die Städte, in die vor allem junge Leute, Studenten und Berufsanfänger im Alter zwischen 25 und 34 Jahren ziehen. Die Orte der zweiten Aufzählung sind die beliebtesten der älteren Deutschen, also Menschen jenseits der 60.

Es sind keineswegs, wie man etwa bei den „jungen“ Städten vermuten könnte, die Studien- oder Arbeitsplätze, die diese Wanderungsströme auslösen. Im Gegenteil: Stark gewachsen ist die Zahl derer, die in der...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 12/2016: Heimat finden
print

News

Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.
Beruf
Es motiviert uns, wenn wir wissen, wofür wir etwas tun. Disziplinierte Menschen sind sehr gut darin, sich diese Klarheit zu verschaffen.