Wo haben wir nur unseren Kopf

Keine leichten Zeiten für unsere Konzentration: Die digitale Ära überflutet uns mit Reizen und zwingt uns zum Multitasking. Wie können wir unsere Aufmerksamkeit zurückerobern?

Wo haben wir nur unseren Kopf

Keine leichten Zeiten für unsere Konzentration: Die digitale Ära überflutet uns mit Reizen und zwingt uns zum Multitasking. Wie können wir unsere Aufmerksamkeit zurückerobern?

Um uns herum herrscht Chaos. Zehn Minuten Facebook-Newsfeed, und wir erfahren in Echtzeit von Entgleisungen im US-Präsidentschaftswahlkampf und 50-spurigen chinesischen Superstaus. Wir wissen, dass zu viel Regen Südindien überschwemmt und zu wenig davon Kalifornien austrocknet. Krieg, überall Krieg, der Untergang der Welt. Bachelors und Dschungelcamper. Warum die Grenzen dicht und warum sie offen sein müssen. Und warum wir ohne das neue Trendgemüse nicht mehr leben sollten.

„Unsere Gehirne sind so beschäftigt wie nie zuvor. Wir werden überfallen von Fakten, Pseudofakten, Geplapper und Gerüchten, die sich alle als Informationen ausgeben“, schreibt der amerikanische Neurowissenschaftler Daniel J. Levitin in seinem aktuellen Buch The organized mind. „Herauszufinden, was man wissen muss und was man ignorieren kann, ist mühsam.“ Dass die verfügbaren Informationen im Internet unendlich sind, macht den...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 5/2016: Viel zu tun
print

News

Gesundheit
Das Risiko einer depressiven Erkrankung sinkt, wenn man kulturellen Aktivitäten nachgeht, fanden zwei Forscherinnen heraus.
Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.