So lässt der Schmerz nach

Viele Schmerzpatienten finden – oft nach vielen Rückschlägen – für sich einen Weg, ihre Beschwerden zu lindern. Ihre Strategien können dabei sehr unterschiedlich sein. Forscher versuchen die Arten der Schmerzverarbeitung besser zu verstehen, um für jeden die richtige Therapie zu entwickeln

So lässt der Schmerz nach

Viele Schmerzpatienten finden – oft nach vielen Rückschlägen – für sich einen Weg, ihre Beschwerden zu lindern. Ihre Strategien können dabei sehr unterschiedlich sein. Forscher versuchen die Arten der Schmerzverarbeitung besser zu verstehen, um für jeden die richtige Therapie zu entwickeln

Wenn ich mein Leben mit einem einzigen Wort beschreiben sollte, würde ich sagen: Schmerz.“ Patienten, die monate- oder jahrelang unter quälenden Schmerzen leiden, haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch egal ob die Schmerzen durch eine körperliche Schädigung entstehen oder ob sich keine organische Ursache nachweisen lässt: Die meisten stellen irgendwann fest, dass ihre psychische Verfassung die Schmerzen enorm beeinflusst. Diese Erfahrung hat auch Johann S. gemacht, der seit zwanzig Jahren wegen eines Bandscheibenvorfalls unter heftigen Rückenschmerzen leidet. „Als ich mich nach einer belastenden Ehe habe scheiden lassen, ging es mir lange Zeit deutlich besser“, berichtet der Mitte 50-Jährige. „In Zeiten, in denen ich bei der Arbeit viel Stress habe, nehmen dagegen auch die Schmerzen zu.“

Auch...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 2/2015: Die Angst vor Nähe
file_download print

News

Gesundheit
Das Risiko einer depressiven Erkrankung sinkt, wenn man kulturellen Aktivitäten nachgeht, fanden zwei Forscherinnen heraus.
Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.