Gesundheit

Schwester Gertrud

In ihrer Kolumne stellt Mariana Leky die stürmische Krankenschwester Gertrud vor, die sich eine glückliche Kindheit wahrhaftig verdient hat.

Schwester Gertrud ist überall zugleich. ©Elke Ehninger

Schwester Gertrud und die glückliche Kindheit

Gertrud, Krankenschwester in einer Notaufnahme, sieht überhaupt nicht aus, als würde sie Gertrud heißen. Sie trägt einen pinkfarbenen Kurzhaarschnitt und ist so riesig, dass man glaubt, sie könne mit einem nur leicht angehobenen Arm den Accent aigu aus dem Wort Charité vom Dach des Krankenhauses abstauben. Sie ist alterslos im Bereich zwischen dreißig und fünfzig, sie hat Arme, mit denen man Menschen wuchten kann, und sie ist stämmig wie der Rettungswagen, aus dem sie meinen Onkel Ulrich und mich herausholt. Wir sind hier, weil mein Onkel Ulrich sich plötzlich nicht mehr bewegen kann.

Es wirkt dramatisch, wenn einer plötzlich Arme und Beine nicht mehr rühren kann, aber hier sind wir ein leichterer Fall. Ein leichterer Fall ist man hier, wenn Kopf und Herz noch planmäßig ihren Dienst versehen.

Onkel Ulrich liegt auf einer Pritsche, ich sitze daneben. Um uns herum gibt es zwei weitere Liegen. Auf einer befindet sich ein violetter nackter Mann, der nach Ammoniak und Galle riecht und in regelmäßigen Abständen irgendetwas grölt, auf der anderen liegt eine winzige steinalte...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Nulla sagittis, purus sit amet ullamcorper vulputate, augue magna ullamcorper massa, nec fringilla felis ante vitae mi. In non fermentum dui. Aenean non viverra arcu, quis tempus lacus. Vivamus iaculis sapien nisl, eget malesuada leo pulvinar eu. Nunc facilisis lacinia dui, sed cursus nisi sodales quis. Morbi vel mauris eu eros gravida fringilla. Phasellus commodo, erat at porta consequat, nibh odio facilisis ex, a pretium sapien turpis non ipsum.

Vivamus eget magna et nisl tempor pretium at eu urna. In ultricies facilisis venenatis. Aenean sed mauris fringilla, tempor turpis nec, volutpat elit.

Maecenas viverra dapibus mattis. Ut tempus porttitor magna, quis lacinia sem convallis non. Suspendisse in ipsum sapien. Fusce tristique congue tortor, sed facilisis elit mollis id. Aenean massa eros, iaculis vitae aliquam eu, tincidunt at mi. Fusce et facilisis lorem. Mauris ullamcorper nunc ut arcu sagittis, varius efficitur turpis mollis. Aliquam pretium, magna venenatis cursus semper, tortor turpis tincidunt est, non fermentum tellus ante in risus.
Nulla malesuada lectus laoreet aliquet mattis. Aenean ullamcorper lacinia posuere. Donec interdum imperdiet mi, eget congue est sollicitudin vitae.

Fusce nec posuere elit. Nunc in erat lacinia, volutpat erat vel, lobortis nunc. Aliquam interdum posuere erat, a cursus ex ornare non. Nunc blandit risus vitae risus interdum, sed commodo felis laoreet. Ut vel lacus magna. Nulla justo nibh, commodo at bibendum ut, dignissim ut nulla. Mauris pellentesque dignissim est, maximus facilisis nisl tincidunt vitae. Nunc mollis nec est sit amet varius. Sed ut orci scelerisque, dapibus mauris in, condimentum lectus. Cras tristique, l ibero at lacinia molestie, ipsum tortor tristique nisi, ac viverra mauris justo in nibh.

Morbi porta volutpat nisl, non ornare nunc iaculis at. Sed elit erat, bibendum in pharetra non, tempor quis enim. Nam in pulvinar orci, vel ultrices justo. Integer lobortis in lectus ac tempor. Nulla viverra pulvinar ante in euismod. Integer pellentesque tellus turpis, quis dictum orci pulvinar id. Duis et velit et nisl elementum semper ac in tortor. Sed interdum magna et velit egestas, eget bibendum metus ultricies. Maecenas efficitur diam sed lacus sodales, vitae sagittis nunc dignissim. Quisque malesuada, enim ullamcorper vehicula pharetra, felis diam vulputate lacus, in rhoncus elit augue et tortor.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 11/2018: Manipulation durchschauen
file_downloadprint

News

Beziehung
Paare, die sich trennen und dann wieder zusammenkommen, denken oft, dieses Mal werde alles besser. Dabei tritt meistens das Gegenteil ein.
Beziehung
Erfolg überträgt sich: Sagt man Leuten, sie seien gute Sportler, meinen die, sie seien auch sonst attraktiv.
Gesundheit
Beziehungsstress belastet nicht nur die Psyche. Forscher haben herausgefunden, wie er zu Entzündungen im Körper führen kann.