Beziehungsfähig!

Jeder hat das Potential, mit einem anderen glücklich werden – vorausgesetzt, er macht sich mit seiner Bindungsgeschichte vertraut. ​

©Riikka Laakso

Beziehungs­fähig!

Wenn es in Beziehungen kriselt, taucht schnell der Vorwurf auf: „Du bist beziehungsunfähig!“ Aber niemand ist grundsätzlich unbegabt für die Liebe. Im Gegenteil: Jeder hat das Potenzial, mit einem anderen glücklich zu werden. Vorausgesetzt, er macht sich mit seiner Bindungsgeschichte vertraut

Julia und Robert lernten sich auf einer After-Work-Party kennen, sie tanzten und flirteten den ganzen Abend. Robert war total Julias Typ: Markant, männlich und selbstbewusst. Julia stand in Flammen, für sie war es Liebe auf den ersten Blick. Auch Robert fand Gefallen an Julia, und so wurden sie nach wenigen Dates ein Paar. In der Anfangszeit klebten sie förmlich aneinander und liebten sich leidenschaftlich. Nach einigen Monaten des rauschhaften Glücks träumte Julia von einer gemeinsamen Zukunft und sprach öfter davon zusammenzuziehen. Robert reagierte jedoch zögerlich und ausweichend auf ihre Wohnungspläne.

Auch sein Verhalten veränderte sich: Er meldete sich seltener, sein Handy war öfter ausgeschaltet. Im Bett war er zunehmend lustlos, was er mit zu viel Stress bei der Arbeit begründete. Julia hatte das...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 12/2017: Beziehungsfähig!
file_download print

News

Gesundheit
Das Risiko einer depressiven Erkrankung sinkt, wenn man kulturellen Aktivitäten nachgeht, fanden zwei Forscherinnen heraus.
Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.