Artikel zum Thema Partnerschaft

Als Partnerschaft wird meist eine soziale und sexuelle Beziehung zwischen Personen bezeichnet, die nicht verheiratet sind. Ein sexuelles Verhältnis ohne weitere gemeinsame Lebensbereiche ist demnach keine Partnerschaft; Beziehungen ohne Sex gehen Freundinnen und Freunde ein. Doch nicht immer sind es Liebe und Sexualität, die Partnerschaften zusammenhalten.

Die psychologische Partnerschaftsforschung untersucht beispielsweise den Einfluss von Persönlichkeitsfaktoren auf unsere Partnerwahl und die Beziehungsgestaltung. Wie man sich als Partnerin fühlt und verhält, hängt zudem mit früheren Bindungserfahrungen zusammen – auch wenn sich nicht jeder Paarkonflikt mit der Kindheit erklären lässt. Der beliebte Begriff des „toxischen Partners ist übrigens kein psychologischer Fachausdruck: Meistens sind die Ursachen einer unglücklichen Beziehung komplex und liegen nicht nur auf der Seite eines Partners. Bei der Entscheidung, ob man sich trennen sollte, kann eine Paartherapie helfen. Wenn man sich in einer Beziehung grundlegend wohlfühlt, lohnt es sich oft zu verzeihen und zu versuchen, wieder zusammenzufinden. Denn gerade langjährige Partner und Partnerinnen, die sich kennen und vertrauen, können einander Halt geben und sich in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen. Ob man als Single nicht doch glücklicher wäre, könnte wiederum auf den Bindungsstil ankommen.

Beziehung
Caroline Wenzel zeigt in ihrem Buch, wie man psychische Gewalt erkennt, und welche Hilfsangebote es gibt.
Beziehung
Cornelia Faulde erklärt im Interview, wie man in der Partnerschaft lernen kann, eine Depression gemeinsam zu bewältigen.
Beziehung
Haben Frauen bessere Sensoren für Beziehungen? Sind junge Menschen beziehungsunfähig? Franz J. Neyer spricht über die Ergebnisse der Pairfam-Studien.
Beziehung
Sind die großen Liebesgefühle eine Erfindung des Westens, wie oft behauptet? Wohl kaum. Das zeigt ein Vergleich der Kulturen und Epochen.
Beziehung
Therapiestunde: Er fühlt sich kontrolliert, sie fühlt sich ignoriert. Die erste Hypothese des Paartherapeuten lautet: narzisstischer Mangelzustand.
Beziehung
Ein Bild, zwei Fragen: Welche Beziehungsgeschichte spielt sich hier hinter diesem Schleier ab? Jutta Allmendinger deutet die Szene.
Beziehung
Vegan zu leben ist eine bewusste Entscheidung. Wie wirkt sich diese auf die Beziehungen aus? Eine Studie ist dem nachgegangen.
Beziehung
Unser Kolumnist beobachtet amüsiert ein junges Paar auf Reisen. Wie angestrengt sie erwachsen spielen! Beinahe so wie er selbst damals.
Beziehung
Therapiestunde: Der Ehemann verletzt seine Frau immer wieder verbal, lehnt eine Paartherapie jedoch ab. Kann ihr im Einzelgespräch geholfen werden?
Leben
Die Journalistin und Essayistin Katja Kullmann beleuchtet ihr Single-Dasein im Gesamtkontext der sich emanzipierenden Frau in Politik und Geschichte.
Beziehung
Psychologie und Literatur: Die Schriftstellerin Gabriele von Arnim erzählt von der Beziehung zu ihrem Mann, als sie ihn zehn Jahre lang pflegte.
Beziehung
Einer plant, die andere lebt spontan, sie spricht langsam, er spricht schnell: Streit in der Beziehung hat oft eine zeitliche Ursache. >> Zum Artikel
Mehr Artikel anzeigen