Artikel zum Thema Narzissmus

Narzissmus ist ein Persönlichkeitsstil. Menschen mit diesen Zügen wirken zunächst oft attraktiv, später können sie sich als egozentrisch erweisen. Häufig wird unter Narzissmus Selbstverliebtheit verstanden, wissenschaftlich betrachtet erweist er sich als komplexer. Besonders in Liebesbeziehungen wird er oft zum Problem.

So unterscheidet man zum Beispiel zwischen dem vulnerablen und dem grandiosen Narzissten. Als typische Symptome gelten Selbstüberschätzung, Suche nach Bewunderung und ein dominantes Verhalten in zwischenmenschlichen Interaktionen – weshalb etwa auch 27 bedeutende Psychiater per Ferndiagnose vor dem Narzissmus Donald Trumps warnen. Narzisstische Persönlichkeitseigenschaften mögen einen Menschen charakterisieren, aber sie machen ihn nicht krank. Sie müssen von der narzisstischen Persönlichkeitsstörung unterschieden werden. Diese klinische Diagnose ist relativ selten.

 

 

Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Leben
Hochsensible Menschen nehmen alles intensiver war, werden öfter von starken Gefühlen überschwemmt. Inwiefern spielt Narzissmus dabei eine Rolle?
Familie
Therapiestunde: Die 56-jährige Klientin leidet ein Leben lang unter ihrer narzisstischen Mutter und sucht Hilfe in einer Naturtherapie
Beruf
Mitarbeitende haben nicht viele Möglichkeiten, bei missbräuchlicher Führung eine gute Arbeitsbeziehung zu ihren Vorgesetzten zu entwickeln.
Gesundheit
Persönlichkeitsstörungen wie Narzissmus werden abgeschafft, zumindest in der gewohnten Form. Ein Psychologieprofessor erklärt, warum er das gut findet
Gesellschaft
Leistungsgesellschaft: Weil Narzisstinnen und Narzissten oft so erfolgreich sind, werden sie nachgeahmt, sagt der Psychiater Giovanni Stanghellini.
Beruf
Narzisstinnen und Narzissten nehmen zwar kollegiale Unterstützung an, aber das kränkt sie und sie können nichts zurückgeben.
Beruf
Machiavellistische Menschen streben stark nach Macht und neigen zu unangenehmem taktischen Verhalten bei der Arbeit, wie eine Studie zeigt.
Beruf
Auch bei der Arbeit haben wir es oft mit schwierigen Menschen zu tun. Ein Gespräch mit der Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki über Narzissmus im Beruf
Gesellschaft
Nationen rund um den Globus leiden an einer seltsamen Krankheit: der kollektiven Selbstüberschätzung. Mit welchen Folgen?
Gesellschaft
Reichsbürger negieren das Land, in dem sie leben. Kriminalpsychologe Jan-Gerrit Keil erklärt im Interview, was tatsächlich hinter der politischen Ideologie…
Beziehung
Wenn der Partner sich immer öfter abwertend verhält, stellt sich die Frage, wie man Liebe wieder ins Gleichgewicht bringt – oder hinter sich lässt.
Mehr Artikel anzeigen