Einsam sein

Einsamkeit kann jeden treffen. Je weniger wir uns verbunden fühlen, desto menschenscheuer werden wir. Wie entkommen wir dieser Falle?

Einsame Menschen fühlen sich wie abgetrennt von allem Leben ©Natalia Bzdak

Einsam sein

Es kann uns alle treffen: Jeder Dritte fühlt sich zeitweise einsam, und bei vielen wird dieser Zustand chronisch. Denn je mehr uns das Gefühl der Verbundenheit abhandenkommt, desto misstrauischer, eigenbrötlerischer – und einsamer werden wir. Wie entkommen wir dieser Falle?

Einsam – abgenabelt von der Welt? Natürlich wusste Dietrich Bernke (Name geändert), dass es solche Seelen gibt. Nur: Einsam waren doch die Alten. Menschen, die ihre Liebsten verloren hatten. Ja, seine neunzigjährige Oma verkörperte Einsamkeit – hatte bei ihm und ihrer Tochter immer gebettelt, man möge sie doch bitte besuchen, sonst leide sie zu sehr.

Stolz erinnerte sich Bernke, wie nach dem Studium sein Anrufbeantworter an einem Tag 32 Anrufe zählte. Keine Frage, er war beliebt, gut vernetzt. Dann kamen noch die Frau und zwei Kinder hinzu, er spielte in einer Band. Kontakte en masse.

Als er die 50 überschritt, sah das schon anders aus. Die Arbeit forderte ihn über Gebühr. Also gab er die Bandproben auf, um am nächsten Morgen seine Leistung bringen zu können. Als er sich selbständig machte, brachen die täglichen Kontakte mit den...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 2/2018: Die Stärke der Stillen
file_download print

News

Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.
Beruf
Es motiviert uns, wenn wir wissen, wofür wir etwas tun. Disziplinierte Menschen sind sehr gut darin, sich diese Klarheit zu verschaffen.