Welchen Faden hat mein Leben?

Meist verläuft das Leben nicht so ideal, wie man es sich ausgemalt hat. Biografiearbeit ermöglicht eine Versöhnung mit dem eigenen Lebensweg.

Die Spur führt zurück in die Kindheit ©Magda Wel

Den Faden des eigenen Lebens erkennen

Selten werden Jugendträume wahr. Meist verläuft das Leben nicht so ideal, wie man es sich ausgemalt hat. Muss man es deshalb ­geringschätzen? Biografiearbeit ermöglicht eine Versöhnung mit dem eigenen Lebensweg

Auf einmal flossen die Tränen. Betroffen und verblüfft blickten die Seminarteilnehmer auf ein echtes Mannsbild in ihrem Kreis, 1,90 Meter groß, mit breitem Kreuz und stattlichem Bauch, ein Maurerpolier kurz vor dem Ruhestand. Völlig unerwartet für alle hatte er zu weinen begonnen. Saß man nicht nur zusammen, um den Übergang in die Rente zu besprechen und dabei ein wenig Rückschau auf die eigene Biografie zu halten?

Nach einigen Minuten hatte der Mann die Fassung wiedergewonnen, und nun erzählte er seine Geschichte: wie er einst mit Heinz Hoppe, einem berühmten Kammersänger der Nachkriegsjahrzehnte, im selben Dorf im Münsterland aufgewachsen war. Musikalisch genauso talentiert wie der Nachbarsjunge sei er gewesen, erzählte der Mann, nur eben nicht in ein reiches Elternhaus geboren, das ein Studium am Konservatorium bezahlen konnte. Als Kind einer armen Familie war er also...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 2/2018: Die Stärke der Stillen
file_download print

News

Gesundheit
Das Risiko einer depressiven Erkrankung sinkt, wenn man kulturellen Aktivitäten nachgeht, fanden zwei Forscherinnen heraus.
Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.