„Eine gute Entschuldigung stärkt die Beziehung“

Andere um Verzeihung zu bitten fällt vielen schwer. Warum ist das so? Und warum tun sich gerade Männer nicht leicht damit? Ein Gespräch mit der amerikanischen Psychologin und Therapeutin Harriet Lerner

„Eine gute Entschuldigung stärkt die Beziehung“

Andere um Verzeihung zu bitten fällt vielen schwer. Warum ist das so? Und warum tun sich gerade Männer nicht leicht damit? Ein Gespräch mit der amerikanischen Psychologin und Therapeutin Harriet Lerner

Frau Lerner, bei wem haben Sie sich zuletzt entschuldigt?

Erst heute Morgen, da habe ich mich bei meinem Ehemann Steve entschuldigt. Ich war sauer auf ihn.

Müssen Sie sich häufig bei ihm entschuldigen?

Wie so viele Menschen benehme ich mich in meiner eigenen Ehe am schlechtesten. Und nach 45 Jahren Ehe müssen wir uns häufiger beim anderen entschuldigen. Wir sind mittlerweile ganz gut darin geworden.

Macht man sich mit einer Entschuldigung nicht klein und verletzbar?

Natürlich. Ich weiß ja erst mal nicht, wie die andere Person meine Entschuldigung annimmt. Muss ich mich vielleicht auf einen ganzen Kübel an Kritik gefasst machen? Aber mittelfristig, das weiß ich sowohl aus meiner eigenen Erfahrung als auch aus meiner therapeutischen Arbeit, steigert eine gute Entschuldigung meinen Respekt mir selbst gegenüber. Und sie bringt mir auch den Respekt der anderen ein.

Eine wirklich...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 11/2017: Selbstsabotage
file_download print

News

Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.
Beruf
Es motiviert uns, wenn wir wissen, wofür wir etwas tun. Disziplinierte Menschen sind sehr gut darin, sich diese Klarheit zu verschaffen.