Am Trauma wachsen

Viele Jahre lang konzentrierte sich die psychologische Forschung auf die negativen Auswirkungen erschütternder Erlebnisse. Es gibt jedoch auch Menschen, die aus solchen Krisen gestärkt hervorgehen. Und das sind gar nicht so wenige

Am Trauma wachsen

Viele Jahre lang konzentrierte sich die psychologische Forschung auf die negativen Auswirkungen erschütternder Erlebnisse. Es gibt jedoch auch Menschen, die aus solchen Krisen gestärkt hervorgehen. Und das sind gar nicht so wenige

Stellen Sie sich bitte ein Geschenk vor … Es wird Ihre gesamte Familie zusammenbringen. Sie werden sich so geliebt und anerkannt fühlen wie nie zuvor … Das Geschenk wird Ihnen eine neue Einstellung zu dem geben, was in Ihrem Leben wirklich wichtig ist.“ Wer bekäme nicht gerne ein solches Präsent wie Stacey Kramer, eine amerikanische Marketingexpertin? Und doch würde sie es uns nicht wünschen und vermutet, dass wir es auch gar nicht haben wollten. Wovon die Rede ist? Von einem Hämangioblastom, einem gutartigen Hirntumor. Obwohl er keine Metastasen bildet, sich also nicht im Körper ausbreitet, besteht die Gefahr, dass nach der Operation eine körperliche Behinderung bleibt. Trotzdem betrachtet Kramer die Krankheit als Geschenk. Tatsächlich kommt es gar nicht so selten vor, dass Menschen, die Schweres durchmachen, daran wachsen.

Mitte der 1990er Jahre prägten Lawrence...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 3/2015: Vorwärts Leben
file_download print

News

Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.
Beruf
Es motiviert uns, wenn wir wissen, wofür wir etwas tun. Disziplinierte Menschen sind sehr gut darin, sich diese Klarheit zu verschaffen.