Wie ticken Hundehalter?

In früheren Zeiten waren Hunde Nutz- und Arbeitstiere. Heute gelten sie als des Menschen bester Freund und erfüllen soziale und emotionale Bedürfnisse ihrer Besitzer. Ist das eine gesunde Entwicklung für Mensch und Tier?

Wie ticken Hundehalter?

In früheren Zeiten waren Hunde Nutz- und Arbeitstiere. Heute gelten sie als des Menschen bester Freund und erfüllen soziale und emotionale Bedürfnisse ihrer Besitzer. Ist das eine gesunde Entwicklung für Mensch und Tier?

Psychologie ist die Wissenschaft vom Menschen. Aber sie macht auch vor den Tieren nicht halt. Tatsächlich gibt es innerhalb der Hundewissenschaft (Kynologie) die noch­ junge Disziplin „Hundepsychologie“, die sich mit dem Seelenleben unserer Vierbeiner beschäftigt. Was es dagegen bis heute nicht gibt, ist eine Psychologie des Hundehaltens. Eine Wissenschaft müsste das sein, die Antworten auf die spannenden Fragen liefert: Warum gibt es so viele Menschen auf der Welt, die gezähmte Raubtiere beherbergen und ­diese an einer – zur Not auch noch ausfahrbaren – Laufleine durch unsere Grünanlagen führen? Warum halten sich Menschen Hunde, zumal in Zeiten ihrer weitgehenden ökonomischen Nutzlosigkeit? Hundezeitschriften behandeln ­gerne die Frage „Wie ticken unsere Hunde?“. Mindestens so interessant ist aber: Wie ticken eigentlich Hundehalter?

Die Zahl der Hunde hierzulande steigt...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 7/2016: Mut zur Unsicherheit
file_download print

News

Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.
Beruf
Es motiviert uns, wenn wir wissen, wofür wir etwas tun. Disziplinierte Menschen sind sehr gut darin, sich diese Klarheit zu verschaffen.