Erste Hilfe für die Seele

Im Notfall hilft Verband anlegen oder stabile Seitenlage. Doch was tun bei seelischer Not? Erste-Hilfe-Kurse für mentale Gesundheit sollen das lehren.

Die Illustration zeigt einen Kopf mit einem Boot darin, das auf Wellen schwimmt und in die Dunkelheit leuchtet
Jedes Jahr erleidet ein Drittel der deutschen Erwachsenen eine psychische Erkrankung. Wie können Laien ihnen helfend beistehen? © Karsten Petrat

Vor einigen Jahren erkrankte eine Freundin von Eva Luther (Name geändert) an einer schweren Depression. Durch eine professionelle Behandlung ging es ihr irgendwann besser, doch der Weg dorthin war steinig und dauerte. Als im Frühjahr 2020 die Coronapandemie zu starken Einschränkungen im Alltag führte, glaubte Luther, bei ihrer Freundin erneut Anzeichen für eine Depression zu erkennen. „Diesmal wollte ich mich schlau machen, wie ich ihr helfen kann, wie ich sehen kann, ob sie wieder in…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 11/2021: Egoisten
Anzeige
Psychologie Heute Compact 75: Selbstfürsorge