Stille

Wir fühlen uns vom ständigen Lärm genervt und sehnen uns nach Stille. Aber was ist Stille überhaupt? Und wie können wir zu ihr finden?

Die Illustration zeigt einen Mann im Großstadttrubel, der durch eine Mauer mit einem Loch in Form eines Gesichts auf das Meer schaut und nach Ruhe sucht.
Wir suchen nach Stille und meiden sie doch – aus Angst vor uns selbst? © Stephan Schmitz

Eine Bruchlandung mit dem Kleinflugzeug, ein waghalsiger Klippensprung in Mexiko, eine Segeltour um die halbe Welt und die Begegnung mit einem Yogi in Indien: Mit ihren 74 Jahren kann die Unternehmerin Marina Bahrendamm* auf eine Menge beeindruckender Erlebnisse zurückblicken. Das Faszinierendste jedoch bestand für die Münchnerin in einem „stundenlangen Nichts“. Sie war bei einer Wanderung in den Alpen viel zu früh an der Almhütte ihrer Freunde angekommen und wusste, dass sie ein paar…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Wenn wir es nicht schaffen, in unserem Alltag zur Ruhe zu kommen, dann haben wir möglicherweise Angst vor der Stille, meint die Psychologin und Zenmeisterin…
Leben
Introvertierte Menschen standen lange im Schatten. Zunehmend aber entdecken die Stillen ihre Stärken und entwickeln ein neues Selbstbewusstsein.
Gesundheit
Lärm ist schädlich für Körper und Psyche, ein quälender Stressor für jeden, der lauten Geräuschen ausgesetzt ist. Sagen die einen. Die anderen halten…
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 1/2019: Stille
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.