„Nur zu deinem Besten“

Therapiestunde: Wie schwer ein Familiengeheimnis das Leben und die Beziehung belasten kann, zeigt der Psychotherapeut mit der Methode des Psychodramas

Die Illustration zeigt einen Mann aus Backsteinen, der traurig auf dem Boden sitzt und von einem Familiengeheimnis belastet wird
Warum lässt er keine körperliche Nähe zu und mauert sich ein? © Michel Streich

Thomas F., ein etwas mürrischer Architekt, kam wegen seiner stark gefährdeten Partnerschaft zu mir. Er konnte seiner Partnerin seine Gefühle nicht zeigen und wies sogar die ihren oft misstrauisch zurück. Ihn umgebe eine Mauer. Auch ich hatte das Gefühl, nicht wirklich an ihn heranzukommen. Denn erste Gespräche entlasteten ihn zwar, verfehlten aber ein unmittelbares Spüren gegenwärtiger und in der Vergangenheit abgewehrter Gefühle.

„Meine Partnerin hält es nicht mehr aus mit mir, sie will…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Psychologie und Literatur: Ein Gespräch mit Helga Schubert über das Erinnern – und welche Rolle dabei eine rotgemusterte Wolldecke spielt.
Beziehung
Therapiestunde: Der Klient steht zwischen zwei Frauen. Doch dieser Konflikt stellt aus Sicht der Therapeutin gar nicht das eigentlich Problem dar.
Leben
Selbstunsicher, bindungsängstlich, überfordernd: Viele Menschen stecken von Kindheit an in einem Schema fest. Wie entkommt man der Falle?
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 7/2021: Sich von Schuldgefühlen befreien
Anzeige
Psychologie Heute Compact 70: Was in schweren Zeiten hilft
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.