Wenn zwei sich ärgern, ist es nicht das Gleiche

Eine Emotion kann in unterschiedlichen Kulturen etwas ganz anderes bedeuten. Aber weltweit erkennen Menschen Gefühle auf eine ähnliche Weise.

Die Illustration zeigt zwei Personen mit unterschiedlicher Hautfarbe, die miteinander diskutieren, und dabei die Emotionen des anderen erkennen trotz unterschiedlicher Herkunft
Eine Emotion kann in unterschiedlichen Kulturen eine jeweils andere Bedeutung haben. © Joni Majer

Unser Umgang mit Gefühlen bleibt ein kniffliges Thema – es ist eine Herausforderung, wenn man sich in einem unpassenden Moment heftig ärgert und dann nicht weiß, wie man damit umgehen soll. Es mag tröstlich sein, zu wissen, dass wir damit nicht allein sind: Ärger kann jeden treffen. Emotionen wie Wut, Trauer oder Freude erleben wir alle ähnlich, davon gehen Psychologen aus. Was Emotionen inhaltlich bedeuten, unterscheidet sich zwar zwischen Kulturen, aber es gibt auch universelle…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Gesellschaft
Die Kompetenz der Lehrerin bewundern wir, dem Popstar gilt unsere Verehrung. Dass das eine mit dem anderen wenig zu tun hat, liegt nicht nur an den Personen.…
Leben
Mehr Menschen denn je erlernen lange nach der Schulzeit noch eine Fremdsprache. Doch wie bemächtigt man sich einer Sprache, die einem in Klang und Bedeutung…
Beruf
Wir können mächtiger wirken, wenn wir unsere Körpersprache beeinflussen. Das wiederum hat Einfluss auf unser Fühlen und Denken.
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 6/2020: An Krisen wachsen
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.