Meine Brücke in die Zukunft

Haben Sie heute schon geplant? Tun sie es! Denn Planen ist nicht bloß zweckdienlich. Es entlastet die Psyche.

Die Illustration zeigt einen Mann mit Brückenpfeilern im Kopf, die sich zu einer Brücke in die Zukunft aus seinem Kopf herausformen
Indem wir beim Planen eine Brücke in die Zukunft bauen, können wir die Gegenwart sorgenfrei genießen. © Jens Bonnke

Wer die Kunst des Planens versteht, so versprechen einschlägige Ratgeber, wird seine Zeit effektiver nutzen und Ziele schneller erreichen. Viele Menschen machen sich Pläne in dieser Hinsicht zunutze. Ein Student mag eine detaillierte Übersicht über die noch zu wiederholenden Themen entwerfen, um zum Examenstermin optimal vorbereitet zu sein. Eine IT-Entwicklerin legt die Schritte fest, die notwendig sind, bevor die neue Software einsatzbereit sein wird. Und ein Pensionär, der in eine…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 5/2019: Bin ich gut genug?
Anzeige
Psychologie Heute Compact 75: Selbstfürsorge