Meine Brücke in die Zukunft

Haben Sie heute schon geplant? Tun sie es! Denn Planen ist nicht bloß zweckdienlich. Es entlastet die Psyche.

Die Illustration zeigt einen Mann mit Brückenpfeilern im Kopf, die sich zu einer Brücke in die Zukunft aus seinem Kopf herausformen
Indem wir beim Planen eine Brücke in die Zukunft bauen, können wir die Gegenwart sorgenfrei genießen. © Jens Bonnke

Wer die Kunst des Planens versteht, so versprechen einschlägige Ratgeber, wird seine Zeit effektiver nutzen und Ziele schneller erreichen. Viele Menschen machen sich Pläne in dieser Hinsicht zunutze. Ein Student mag eine detaillierte Übersicht über die noch zu wiederholenden Themen entwerfen, um zum Examenstermin optimal vorbereitet zu sein. Eine IT-Entwicklerin legt die Schritte fest, die notwendig sind, bevor die neue Software einsatzbereit sein wird. Und ein Pensionär, der in eine…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Beruf
Planen ist das halbe Leben. Doch es funktioniert besser, wenn wir den Kopf frei haben.
Leben
Warum sind wir hier, wie verhalten wir uns, wie sollten wir uns verhalten? Der Sozialpsychologe Roy Baumeister will seit Beginn seiner wissenschaftlichen…
Leben
Vorsätze fassen wir mit dem festen Willen, sie auch umzusetzen. Diese Forschungserkenntnisse zu Gewohnheiten können dabei helfen.
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 5/2019: Bin ich gut genug?
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.