Polarexpeditionen: So fing es an

Früher waren Polarexpeditionen hochriskant – nur wenige überlebten. Von den Anfängen und wie die Disziplin der Polarpsychologie entstand.

Ein Pinguin steht an einem grünen Container der Neumayer-Station in der Antarktis
Nach vielen Wochen Dunkelheit ist es ein funkelndes Schauspiel, sobald Sonnenstrahlen den Schnee rund um die Polarstation berühren. © Alfred-Wegener-Institut/Reinhard Sibberns

Im Jahr 1908 packte den Amerikaner Frederick Cook der Ehrgeiz: Er wollte als Erster den Nordpol erreichen. Dabei musste er zahlreiche Schneestürme ertragen. „Die furchtbare Bedrückung durch diese wütende, lebensaussaugende, vampirische Kraft, die über die trostlose Welt fegte! Körperlose Wesen – vielleicht die Seelen derer, die hier umgekommen waren – schienen mich im Wind unaufhörlich zu rufen. Ich spürte unter mir die Brandung des wogenden, furchtbaren Meeres. Ich spürte die…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Wie kommen die Menschen, die in Polarstationen oft viele Monate ausharren, mit dem Leben in Kälte, Dunkelheit und Isolation zurecht?
Gesundheit
Meist sind sie einfach nur da, unsichtbar und schweigsam. Manche sind furchterregend, andere erscheinen wie gütige Helfer und Tröster. Was steckt dahinter, wenn…
Gesundheit
Kerstin Mersinger ist schwer psychisch krank. Immer wieder gefährdet sie sich und andere. Auch wenn sie stabil ist: Die Angehörigen bleiben alarmiert.
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 1/2023: Selbstmitgefühl
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.