Über Mut

Wir sprechen oft davon, dass jemand mutig ist. Doch was bedeutet das genau? Und wovon hängt es ab, ob jemand Mut zeigt?

Mutig zu sein heißt nicht unbedingt, keine Angst zu haben ©Getty images

Über Mut

Wir sprechen oft davon, dass jemand mutig ist. Doch was bedeutet das? Das Verständnis von Mut hat sich über die Jahre gewandelt. Angstgefühle spielen dabei nur bedingt eine Rolle

Hotshots stehen im Ruf, besonders taff zu sein. Als Elitetruppe der US-Brandbekämpfung reisen sie durchs Land, um Waldbrände zu stoppen. Mary Pauline Lowry war Ende der 1990er Jahre zwei Jahre eine von ihnen und hat darauf basierend den Roman Wildfire geschrieben. Hotshots heben Gräben aus und fällen Bäume, um den gewaltigen Feuerwänden das Brennmaterial zu entziehen. Ein gefährlicher Job. Es gab Momente, in denen die junge Frau um ihr Leben rennen musste. In Extremfällen hilft nur, sich auf den Boden zu legen, eine feuerfeste Plane überzuwerfen und das Feuer über sich ergehen zu lassen. Nur mit Glück überlebt man die extreme Hitze.

Die Arbeit erfordert immensen Mut. Lowry war als Kind nie besonders ängstlich, sagt sie, aber auch nicht besonders mutig. Wie konnte sie sich diesen Herausforderungen dennoch stellen? Kann man lernen, mutig zu sein? Was ist Mut überhaupt? Und wo ist die Grenze zu ziehen zum Beispiel zu übermäßiger...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 12/2017: Beziehungsfähig!
file_download print

News

Gesundheit
Das Risiko einer depressiven Erkrankung sinkt, wenn man kulturellen Aktivitäten nachgeht, fanden zwei Forscherinnen heraus.
Leben
Wer Probleme mit der Selbstkontrolle hat, wird häufiger Opfer krimineller Internetattacken.
Leben
Offen miteinander zu reden ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich offenbar, ergab eine Studie.