Im Fokus: Braune Esoterik

Naturromantisierung und starke Körper: Was Esoterik und Rechtextremismus miteinander verbindet, erklärt die Sozialpsychologin Pia Lamberty.

Die russische Okkultistin Helena Blavatsky sitzt im Garten zusammen mit ihrem engen Freund, Henry Steel Olcott, mit ernstem und fixierendem Blick
Die einflussreiche russische Okkultistin und Begründerin der Theosophie, Helena Blavatsky, verkündete in ihrem Werk „Die Geheimlehre“ unter anderem die sogenannte „Wurzelrassenlehre“. © ARCHIVIO GBB/laif

Frau Lamberty, um für Ihr Buch Fake Facts zu recherchieren, besuchten Sie mit ihrer Mitautorin Katharina Nocun eine Esoterikmesse. Was haben Sie dort gemacht?

Wir haben uns von den Anbietern vermeintlich heilsamer Edelsteine beraten lassen und dabei angegeben, wir hätten eine Person in der Familie, die an Krebs erkrankt sei. Wir erfuhren, dass diese Steine gegen die Erkrankung hilfreich seien. Darüber hinaus haben wir uns Aufkleber gekauft, die gegen die negative Strahlung der…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 4/2021: Selbstwert wagen
Anzeige
Psychologie Heute Compact 75: Selbstfürsorge