Eine Warteschleife von Weltrang

Alles ist immer, immer für Elise: Psychologie Heute-Kolumnistin Mariana Leky über das Ausharren in Hotlines und den Fluss des Lebens

Eine Frau schwimmt durch eine lange schwarze Warteschleife
In der Warteschlange zusammen mit „Für Elise“ gefangen. © Elke Ehninger

Mein Internetanschluss funktioniert nicht, deshalb rufe ich bei der Telefon­anbieter-Servicehotline an, und es geht sofort jemand ans Telefon. Weil ich nur selten aus leidvollen Erfahrungen lerne, finde ich das sensationell und überschütte die Frau am anderen Ende der Leitung mit meiner Begeisterung darüber, dass sie so prompt am Telefon ist. „Oft landet man ja erst mal in Warteschleifen“, sage ich.

„Worum geht es?“, fragt die Frau, und als ich ihr den Fall geschildert habe, sagt sie:…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 4/2021: Selbstwert wagen
Anzeige
Psychologie Heute Compact 76: Menschen lesen