Wie wir auf gute Ideen kommen

Wie lässt sich Kreativität steigern? Die Sozialpsychologin Simone Ritter hat das Geheimnis kreativer Prozesse gelüftet.

Mehrere Personen sitzen auf einer Glühlampe, während eine andere Person mit der Leiter die Glühlampe erklimmen möchte und zwei andere den Stecker der Lampe zur Steckdose führen
Man bekommt deutlich mehr Ideen – und deutlich bessere –, wenn man zunächst jeden für sich allein brainstormen lässt und erst dann in die Gruppe geht und alles zusammenfügt. © Invincible_bulldog/Getty Images

PSYCHOLOGIE HEUTE Frau Dr. Ritter, arbeiten Sie an Ihrem Institut gelegentlich mit Gruppen-Brainstorming?

SIMONE RITTER Das wäre naheliegend. Brainstorming ist die bekannteste und beliebteste Kreativitätsmethode überhaupt. Ihr Erfinder, der Werbefachmann Alex Osborn, hat einmal behauptet, sie sei doppelt so effektiv wie alles andere.

PH Und? Stimmt das?

RITTER Fast alle Studien zeigen, dass diese Behauptung falsch ist. Anfangs hat das niemanden so richtig interessiert. Aber dann kamen die ersten Metaanalysen mit recht eindeutigen Ergebnissen: Man bekommt deutlich mehr Ideen – und deutlich bessere –, wenn man zunächst jeden für sich allein brainstormen lässt und erst dann in die Gruppe geht und alles zusammenfügt. Das ist im Übrigen auch die Methode, mit der wir an unserem Institut gelegentlich arbeiten.

PH Noch einmal zum Mitschreiben: Gruppen-Brainstorming ist Unfug?

RITTER Na ja, Unfug ist jetzt nicht genau das Wort, das ich wählen würde. Aber fest steht: Wenn man gleich in der Gruppe mit Brainstorming anfängt, schießt man sich in der Regel viel zu schnell auf bestimmte Ideen ein. Dabei geht eine Menge Potenzial verloren. Und das geschieht eben nicht, wenn sich jeder erst ein paar Minuten lang für sich allein seine Gedanken macht. Das ist nicht teuer: Papier und Bleistift genügen. Trotzdem habe ich nicht den Eindruck, dass diese Methode schon sehr häufig angewendet wird.

PH Was kann man noch tun, wenn man in einem Team kreativ sein möchte?

RITTER Inzwischen arbeiten Forscher an diversen Varianten. Es gibt zum Beispiel Techniken für eine Art Computer-Brainstorming, wo die Notizen der einzelnen Teilnehmer direkt auf gemeinsamen…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Wie kann man Kreativität trainieren, auch wenn viele Forscher sie nicht für trainierbar halten? Indem man Dinge verbindet, die nicht zusammengehören.
Beruf
Existenzangst und Erfolgsdruck machen vielen Freiberuflern zu schaffen. Struktur und Gelassenheit können helfen, meint Medienpädagoge Frank Berzbach.
Leben
Was geschieht im Gehirn, wenn wir Mitgefühl empfinden? Die Psychologin Tania Singer schlägt Brücken zwischen Meditation, Hirnforschung und Kunst.
Psychologie Heute Compact 70: Was in schweren Zeiten hilft
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.