Mal anders mit Angst umgehen

Ob Dunkelheit, Krieg oder Finanzsorgen - Ängste sind alltäglich. Was im Umgang mit ihnen helfen kann.

Die Illustration zeigt eine Frau auf einer Cocktail-Party, die geschützt im Arm eines großen, dunklen Vogels steht. Der Vogel nippt an ihrem Cocktail.
Die Angst begleitet uns wie ein Monster durchs Leben. Gehen wir mit ihm Seite an Seite, lebt es sich leichter. © Orlando Hoetzel für Psychologie Heute

1. Spielerisch 

Kinderbücher lesen: In der Jugendliteratur ist Angst oft ein Thema. Das kann auch im Erwachsenenalter hilfreich sein: Bei Harry Potter gibt es etwa den „Riddikulus-Zauber“, mit dem man Dinge und Menschen, die man furchterregend findet, in etwas Lächerliches verwandeln kann. Für Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer ist der Scheinriese Tur Tur erst groß und angsteinflößend, erscheint aber immer kleiner, freundlicher und interessanter, je näher sie ihm kommen.

Au…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 11/2022: Angstfreier leben
Anzeige
Psychologie Heute Compact 75: Selbstfürsorge