Marktplatz der Gefühle

An den Feiertagen am Jahresende kommen traditionell besondere Speisen auf den Tisch – und viele Konflikte. Über die Psychologie der Festtagstafel.

Eine Gruppe von Menschen sitzen an einem Tisch mit Kerzen und stoßen mit einem Glas Wein an
Auf ein besinnliches Fest! Leider bleibt es oft nicht dabei und es kommt zu Streit am Esstisch. © jacoblund/Getty Images

Andréa hat Geburtstag und freut sich auf die Feier mit der Familie. Ihr Mann bereitet das Essen vor, beide Söhne samt Anhang sind gekommen. Da erscheint unerwartet auch die älteste Tochter – und die fragile Harmonie gerät schnell ins Wanken. Ein Konflikt nach dem anderen tritt ans Licht.

Der Film Die Familienfeier (2019) von Cédric Kahn ist nur einer von vielen, die das explosive Potenzial familiärer Festessen zum Zentrum ihrer Geschichte machen. Lang gärende Ressentiments, die beim…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Familie
Gemeinsame Mahlzeiten sind der Inbegriff einer intakten Familie. Worauf es ankommt, wenn das Essen uns auch psychisch stärken soll.
Leben
Nur für mich kochen, den Tisch decken – lohnt der Aufwand? Mahlzeiten zu zelebrieren, ist gerade für Singles ein Akt der Selbstfürsorge.
Gesundheit
Kochen ist gut für Körper und Seele – solange man sich nicht von der Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit stressen lässt.
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 1/2023: Selbstmitgefühl
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.