Keine Sorge?! Angst und Arbeit

​Dossier Beruf & Leben: Viele Menschen haben am Arbeitsplatz mit Ängsten zu kämpfen. Wann wird die Angst zum Hindernis? Und was können Betroffene tun?

Angst kann das Arbeitsleben stark behindern, doch man kann sie auch beherrschen lernen. ©Katharina Bourjau

Keine Sorge?! Über Angst bei der Arbeit

Einen Job zum Fürchten – wer möchte den schon haben? Tatsächlich haben viele Menschen am Arbeitsplatz mit Ängsten zu kämpfen. Wann wird die Angst zum Hindernis? Und was können Betroffene tun?

Achim Pankow* ist ein begabter Designer. Bereits im Studium gewann der heute 40-Jährige Preise für seine Arbeiten. Sein Professor bot ihm eine Stelle als Assistent an, es folgten Stationen in namhaften Unternehmen, mehrere Patente. Jeden Job, um den er sich bewarb, bekam er. Ein Mann, der in seinem Traumberuf Karriere macht, könnte man meinen. Pankow selbst sieht das ganz anders. „Mein Beruf macht mir keinen Spaß mehr. Jeden Tag quäle ich mich ins Büro. Ich muss etwas verändern“, sagt er. Von der Zusammenarbeit mit Madeleine Leitner erhofft er sich neue Impulse für seine Karriere.

Die Münchner Diplompsychologin und Psychotherapeutin ist Expertin für berufliche Potenzialanalysen und Karriereberatung. In ihrer Beratung beleuchtet sie neben den beruflichen ­Aspekten auch die Psyche und Biografie ihrer Klienten. „Nur so lassen sich die tiefen Ursachen für Blockaden ergründen“, sagt Leitner. Immer häufiger erlebt sie derzeit, dass Menschen zu ihr in die Beratung kommen, die vordergründig unzufrieden mit dem Job sind. Beim genaueren Hinsehen verbergen sich dahinter oft Ängste. Häufig seien es Mobbing- und Ausgrenzungserfahrungen in der Kindheit oder extrem ängstliche oder...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean imperdiet ligula ac mi cursus ultricies. Cras vitae porta lectus, at posuere felis. Duis tincidunt ex et arcu euismod iaculis. Nam viverra erat elit, vitae egestas elit rutrum id. Ut ligula tellus, semper viverra ligula sed, lacinia ullamcorper nibh.

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

file_download print

News

Gesellschaft
Achtsame Menschen sind sich selbst gegenüber aufmerksamer, genauso wie anderen und ihrer Umwelt gegenüber. Hat das auch Auswirkungen auf ihren Konsum?
Gesundheit
Wer sich Geräusche oder Stimmen einbildet, ist nicht zwangsläufig krank. Forscher haben nun entschlüsselt, wie solche Halluzinationen entstehen.
Beruf
Perfektionisten mögen gründlicher sein, sie sind aber nicht unbedingt besser.