Die dunkle Triade: Narzissten, Machiavellisten, Psychopathen

Die menschliche Persönlichkeit hat auch düstere Seiten. Welche destruktiven Eigenschaften es gibt und wann sie krankhaft sind.

Ein Mann sitzt allein an einem sehr langen Tisch
Wer mit einem Narzissten, einem Machiavellisten oder einer Psychopathin zu tun hat, läuft Gefahr in deren Falle zu geraten. © Stephan Schmitz für Psychologie Heute

Die kanadischen Psychologen Delroy Paulhus und Kevin Williams widmen ihre Karrieren der düsteren Seite der menschlichen Persönlichkeit. Auf ihrer Suche nach zerstörerischen Mustern im Denken, Fühlen und Handeln identifizierten sie 2002 drei zentrale Charaktermerkmale:

  • Narzissmus 

  • Machiavellismus

  • Psychopathie

Die „dunkle Triade“, wie sie sie nannten, ist bis heute das verbreitetste Konzept zur Erforschung destruktiver Persönlichkeitsmerkmale. So äußern sich die drei Facetten eines…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 2/2023: Du manipulierst mich nicht
Anzeige
Psychologie Heute Compact 76: Menschen lesen