Zivilisiertes Verhalten - Gewaltbereitschaft vorbeugen

Gewaltprävention: Eine Studie in den Niederlande zeigt, wie durch Workshops die Gewaltbereitschaft der Kinder und Jugendlichen abnimmt.

Wer bin ich? Wie kann ich Gruppendruck standhalten? Wie nehme ich die Perspektiven von anderen ein? Mit diesen und weiteren Fragen setzten sich 191 niederländische Schülerinnen und Schüler im Teen-Alter in mehreren Workshops auseinander, die ihre zivilen und sozialen Kompetenzen stärken sollten. Das Programm heißt Universal Curriculum Against Radicalization in Europe. Es hat das Ziel, einer zunehmenden Akzeptanz von Gewalt bei Jugendlichen vorzubeugen, die zu einer Radikalisierung führen könnte.

Die Tests wurden mit den Teilnehmenden gemacht, die schon Workshops durchlaufen hatten, sowie mit einer Vergleichsgruppe. Dabei zeigte sich, dass sich die Fähigkeiten zu sozialem und zivilisiertem Verhalten deutlich unterschieden. Ziel des Programms ist, wichtige emotionale Bedürfnisse anzusprechen und zu diskutieren, wie man mit ihnen umgeht, zum Beispiel mit der Frage nach der Zugehörigkeit zu einer Gruppe, mit dem Wunsch, Normen zu erfüllen, oder mit der Neigung, anderen das Menschsein abzusprechen (Dehumanisierung).

Den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern geht es bei dem Programm um die Gewaltbereitschaft an sich, nicht um dazugehörige Ideologien.

Literatur

Marcin Sklad u.a.: Radicalization prevention by means of strengthening social and civic competences. Contemporary School Psychology, 2022. DOI: 10.1007/s40688-020-00330-9

Artikel zum Thema
Gesellschaft
Wie gerät ein junger Mensch in die Fänge von Glaubensfanatikern? Und kann es gelingen, ihn daraus zu befreien? Der Versuch, radikalisierte Muslime zu erreichen,…
Gesellschaft
Welche Ursachen haben islamistische Terroranschläge wie jene in Paris? Und was hat die Islamfeindlichkeit von Pegida und Co mit der Werte­erosion in westlichen…
Gesellschaft
Wir sprechen oft davon, dass jemand mutig ist. Doch was bedeutet das genau? Und wovon hängt es ab, ob jemand Mut zeigt?
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 8/2022: Frauen und ihre Mütter
Psychologie Heute Compact 69: Klug durchs Leben
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.