Körpersprache: Ohne Worte

Körpersprache verrät mehr als tausend Worte, funktioniert allerdings größtenteils unbewusst – ist es dennoch möglich, sie gezielt zu beeinflussen?

Eine junge Frau mit weißem Shirt und Tattoos schaut ernst und hat die Arme vor ihren Körper verschränkt
Der Händedruck, der Blickkontakt, die Haltung – unsere Körpersprache verrät mehr über uns als tausend Worte. © Westend61/Getty Images

Amliebsten wäre sie vor Scham im Boden versunken. Als Sonja Kramer sich zum ersten Mal auf einem Video sah, war sie entsetzt. Die Frau mit der starren Mimik, war das wirklich sie? Wo war ihre Lebendigkeit, ihr Selbstbewusstsein, ihr Humor? Wieso wirkten ihre Gesichtszüge wie eingefroren? Sie hätte die Frau in dem Video gerne geschüttelt und ihr gesagt: „Jetzt bleib doch mal ruhig und fest stehen, denk an etwas Schönes und entspann dein Gesicht.“ So befremdet war sie von sich selbst. Der einzige Trost war, dass es den anderen Teilnehmern des Kommunikationsseminars nicht viel besser erging.

„Die meisten Menschen sind überrascht, wenn sie sich auf einem Video sehen“, sagt die Psychologin Monika Matschnig, die sich auf Körpersprache spezialisiert hat. „Vielen wird zum ersten Mal bewusst, dass sie die Schultern nach vorne fallenlassen, ständig die Brille hochschieben, sich hektisch am Arm reiben oder gar nicht gestikulieren und dadurch sehr gehemmt wirken.“ Ob im Seminar, im Büro, bei der Geburtstagsfeier, beim ersten Date, im Mitarbeitergespräch oder bei einer öffentlichen Präsentation, unser Körper spricht immer, auch wenn wir schweigen.

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.“ Was Christian Morgenstern poetisch ausgedrückt hat, übersetzt Monika Matschnig in Businesssprache. „Die Körpersprache ist unsere persönliche Visitenkarte.“ Der Körper verrät mehr über die Persönlichkeit als tausend Worte. Wer im Job einen guten Eindruck machen und vorankommen will, sollte sich daher mit seiner eigenen Körpersprache und der anderer Menschen beschäftigen, rät die Psychologin. Obwohl es in den Buchhandlungen meterweise Ratgeberliteratur dazu gibt, werde das Thema Körpersprache als Erfolgsfaktor immer noch unterschätzt und Fachkompetenz überschätzt.

Jeder Körper spricht seine eigene Sprache

„Die Körpersprache ist die älteste Sprache der Welt, aber wir haben den Kontakt zu ihr verloren“, meint die Berliner Kommunikationstrainerin Caroline Krüll, die gemeinsam mit Christian Schmid-Egger mehrere Bücher über Körpersprache…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Beruf
Wir können mächtiger wirken, wenn wir unsere Körpersprache beeinflussen. Das wiederum hat Einfluss auf unser Fühlen und Denken.
Leben
Menschen teilen sich nicht nur mit Worten, sondern immer auch über ihren Körper mit. Das gilt ebenso in Psychotherapien: Im nonverbalen Austausch zwischen…
Leben
Zweifeln Sie manchmal an Ihrer Wahrnehmung? Suchen Sie nach versteckten Wahrheiten in den Äußerungen anderer? Wissen Sie oft nicht, woran Sie sind? Dann sind…
Psychologie Heute Compact 68: Entdecke dich selbst
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.