Fitnessstudios: Eine Art Kloster

Rituale, Askesen, strenge Ordnung? Muskeltraining bietet all das und taugt damit zur Weltflucht. Über die Psychologie des Fitnessstudios.

Ein Fitnessstudio mit Geräten und Gewichten
Die einen meiden sie, die anderen lieben es, sich hier körperlich zu verausgaben: Fitnessstudios. © PeopleImages/ Getty Images

Träumen auch Sie manchmal, wenn Ihnen alles zu viel wird, von einem Ort, an dem das Leben übersichtlich, klar, kontrolliert, beständig ist? Von einer Art Kloster, in das man sich zurückziehen, in dem man den Unwägbarkeiten des modernen Lebens entfliehen, sich Ritualen und Askesen in einem Rahmen strenger Ordnung hingeben kann? Wo nicht falsche Entlastungsversprechen, sondern aufbauende Härten und Herausforderungen warten?

Träumen auch Sie manchmal, wenn Ihnen alles zu viel wird, von…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Bodybuilding hilft, Kraft zu erleben. Schon Franz Kafka war am Muskelaufbau interessiert. Über eine besondere Art des Umgangs mit sich selbst.
Leben
Ob Schritte oder Schlaf – mit Selftracking treiben wir die Quantifizierung des Menschen auf die Spitze. Was geschieht, wenn Zahlen sagen, wer wir sind?
Leben
Er war Weltmeister im Gedächtnissport, trat in TV-Shows auf – und promovierte am Max-Planck-Institut für Psychiatrie über Erinnerungsleistungen. Im Psychologie…
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 2/2023: Du manipulierst mich nicht
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.