Sich selbst von außen, andere von innen betrachten

Durch Mentalisieren verstehen wir besser, was in uns selbst und in anderen vorgeht. Wie wir die Technik im Alltag für uns nutzen.

Illustration zeigt drei Köpfe als Ballon, die in den Wolken schweben
Was geht wohl in den anderen vor? Leider können wir nicht in ihre Köpfe hineinschauen. © axill/Getty Images

Am Steuer eines Autos erkennen sich viele Menschen nicht wieder. Ziemlich rasch ist die Geduld am Ende. Wenn die anderen Autofahrer mal wieder drängeln, viel zu schnell oder zu langsam fahren, platzt selbst ruhigeren Menschen irgendwann der Kragen. Man ärgert sich, flucht und wirft mit Schimpfwörtern um sich, von denen man selbst überrascht ist, dass man sie kennt. Die fahren doch absichtlich so rücksichtslos! Das Ausbremsen, Abdrängen und Auffahren – das alles scheint direkt gegen…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute Compact 76: Menschen lesen
Anzeige
Anzeige