Unser Kind, das fremde Wesen

Wie gehen Eltern damit um, wenn ihr Kind ganz anders ist? Andrew Solomon hat betroffene Familien untersucht – und kommt zu bewegenden Erkenntnissen.

Eine Mutter hält lächelnd ihr fröhliches Kind im Arm, dass das Downsyndrom hat
Wie gehen Eltern damit um, wenn ihr Kind zum Beispiel das Downsyndrom hat? © Maskot/Getty Images

Als Sam geboren wird, nehmen die Ärzte zunächst an, das Mädchen sei aufgrund des verfrühten Geburtstermins so klein. Doch einen Monat später steht die Diagnose fest: Achondroplasie, eine Form von Minderwuchs. Die Eltern sind am Boden zerstört. Selbst ein taubes oder blindes Kind hätten sie lieber gehabt, erinnert sich die Mutter Mary Boggs später: „Alles wäre besser gewesen als Kleinwuchs. Wir fragten uns, warum wir überhaupt noch ein weiteres Kind bekommen hatten.“ Aber bei Mary und…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 12/2013: Versteh mich doch!
Anzeige
Psychologie Heute Compact 76: Menschen lesen