Der Lehrer als Regisseur

Was macht guten Unterricht aus? Der Bildungsforscher John Hattie hat zusammengetragen, was Lernerfolg in der Schule bestimmt. Ganz wichtig: Lehrer.

Eine Lehrerin beugt sich zu einer Schülerin herunter und erklärt ihr etwas vor einem Bildschirm.
Für den Lernerfolg ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler wissen, welche konkreten Erwartungen Lehrkräfte haben. © Tom Werner/Getty Images

Wer heute über Schule spricht, kommt an John Hattie nicht vorbei. Der neuseeländische Erziehungswissenschaftler hat zusammengetragen, was bisher über Lernen in der Schule bekannt war. Aus einer riesigen Datenmenge hat er 138 Faktoren herausgefiltert, die guten Unterricht ausmachen. Ganz oben steht dabei: der Lehrer.

Ich hätte in meiner Schulzeit gern auf den Physikunterricht verzichtet, aber nur, weil ich den Lehrer nicht mochte. Er hatte eine Schnarrstimme. Hätte er die nicht gehabt und…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Gesellschaft
Führt die Digitalisierung im Klassenzimmer tatsächlich zu besserem Unterricht und mehr Lernerfolg?
Gesellschaft
Wohl jeder erinnert sich an Lehrer, die ihn fürs Leben geprägt haben. Was zeichnet solche Persönlichkeiten aus?
Gesellschaft
Wie kann Psychologie Kindern dabei helfen, in der Schule glücklicher und erfolgreicher zu sein? Mit dieser Frage beschäftigt sich Hans Henrik Knoop.
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 9/2013: Selbstbewusst!
Anzeige
Psychologie Heute Compact 70: Was in schweren Zeiten hilft
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.