Parasoziale Beziehung: Mein Freund, der Promi

Wir trauern um die Queen oder fiebern mit Serienhelden mit: Wie entsteht das Gefühl, Promis seien Bekannte? Über die Wirkung parasozialer Beziehungen.

Die Illustration zeigt ein Foto von Robert Habeck, das einen männlichen Follower den Arm auf die Schulter legt und beide dabei lächeln
Die Followerinnen und Follower Robert Habeck (rechts) kennen ihn nicht persönlich. Dennoch fühlt es durch den Social-Media-Auftritt des Politikers sich für viele so an. © Michael Szyska für Psychologie Heute

Frau Dr. Liebers, der Vizekanzler und Grünen-Politiker Robert Habeck ist mit seinen Followerinnen und Followern auf Instagram per du und nimmt sie mit auf seine Reisen nach Katar oder in die Vereinigten Arabischen Emirate. Warum kommuniziert er so?

Konkret auf Robert Habeck bezogen kann ich das natürlich nicht beantworten. Ganz allgemein ist es aber so, dass wir gegenüber Medienpersonen starke Bindungen aufbauen können. In der Wissenschaft sprechen wir dann von parasozialen Beziehungen.…

Sie wollen den ganzen Artikel downloaden? Mit der PH+-Flatrate haben Sie unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Artikel. Jetzt bestellen

Artikel zum Thema
Gesellschaft
Immer mehr Menschen streamen Serien auf Netflix und Co. Doch hat der Konsum der seriellen Erzählungen Einfluss darauf, wie wir die Welt wahrnehmen?
Gesellschaft
Sex und Liebe mit der KI: Warum entwickeln wir Gefühle für einen Chatbot? Ab wann wir uns vor der eigenen Verliebtheit zur Maschine schützen sollten
Beziehung
​Viele junge Erwachsene haben Gelegenheitssex, aber wollen keine Beziehung. Die Entwicklungspsychologin Inge Seiffge-Krenke hat untersucht, warum ​
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 2/2023: Du manipulierst mich nicht
Anzeige
Psychologie Heute Compact 74: Depressionen bewältigen