Psychologie Heute 5/2015: Nichtstun

Die unverzichtbare Strategie für Vielbeschäftigte

Wir haben zu wenig Zeit, der Tag könnte gerne noch mehr Stunden haben. Wie bewältigen wir das alles nur? Wenn du viel zu tun
hast – tue am besten mal nichts. So könnte man neue Erkenntnisse von Psychologen und Neurowissenschaftlern zusammenfassen. Sie zeigen: Unser Gehirn braucht Zeiten der absoluten Ruhe. Regelmäßiges Nichtstun ist die Voraussetzung für Kreativität, Selbsterkenntnis und Gesundheit. Die Frage ist allerdings: Wie geht das – gar nichts tun?

- Depression und Beruf: Wie sag ich’s meinem Chef?
- Verehrung: Warum wir Menschen auf den Sockel stellen
- Schönfärberei: Ein bisschen Selbstbetrug tut gut
- Shoppen, shoppen, shoppen: Wenn Kaufen zur Sucht wird

Andere Produktarten:

Zeitschrift

6,90 EUR
inkl. MwSt.