Ein Land ohne Kinder?

Zoë ist drei Jahre alt. Ihre Chancen stehen gut, hundert zu werden. Wie wir uns laut Wissenschaft auf die alternde Gesellschaft einstellen sollten.

Ein kleines Mädchen hält ein Glas Milch in der Hand und lächelt verschmitzt
Zoë ist drei Jahre alt und ein Sonnenschein, niemand kann ihr widerstehen. Wie ihre eigene Familienplanung aussehen wird, ist ungewiss. (Hinweis: Das Foto zeigt nicht die echte Zoë) © Emely/Getty Images

Wer Zoë kennt, könnte zum Kindernarren werden. Drei Jahre alt, blaue Knopfaugen und eine Schleife in den blonden Locken, dazu ein sprudelndes Plappermäulchen. Immer ist sie neugierig darauf, was sich bei den Erwachsenen abspielt. An der Kaffeetafel krabbelt sie von der Mama auf den Schoß der Omi und weiter zur Uromi. Jede spricht mit der Kleinen, streichelt das Köpfchen, steckt ihr eine Leckerei zu. Die andere Großmutter streckt schon die Arme aus, und auf dem Rückweg lassen sich Onkel…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Die starken Frauen der Babyboomer-Generation gehen in Rente. Sie haben die Frauenbewegung mitgetragen, neue Beziehungs- und Familienrollen gelebt, waren…
Beruf
Dossier Beruf & Leben: Wir sollen länger arbeiten – bis 67, mindestens. Aber wie bleibt man gesund und motiviert im Job? Und was können Betriebe dafür tun?
Beruf
Dossier Beruf & Leben: Wir sollen länger arbeiten – bis 67, mindestens. Aber wie bleibt man gesund und motiviert im Job? Und was können Betriebe dafür tun?
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 9/2013: Selbstbewusst!
Anzeige
Psychologie Heute Compact 70: Was in schweren Zeiten hilft
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.