Psychologie Heute 8/2018: Alles zu meiner Zeit

Warum uns vieles im Leben mit dem richtigen Timing leichter fällt

Erledige ich eine schwierige Aufgabe im Job besser vor- oder nachmittags? Wann ist der richtige Zeitpunkt, mit dem neuen Fitnessprogramm zu beginnen? Wäre es gut, jetzt zu heiraten - oder sollten wir besser noch ein Jahr warten? Chronobiologen, Psychologen und Motivationsforscher haben sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Thema Timing und Zeitgestaltung beschäftigt. Und herausgefunden: Es ist nicht einfach Glückssache, ob wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Wir können das Gelingen unserer Unternehmungen vielmehr selbst beeinflussen: wenn wir unseren eigenen Rhythmus kennen, wenn wir wissen, wie andere zeitlich ticken - und wenn wir lernen, unserer Intuition zu trauen.

- Ganz in Weiß: Der neue Kult ums Heiraten
- Zivilcourage: Wie man sie lernen kann
- Aggressiv? Der Verkehr auf Deutschlands Straßen
- Das ist doch schizophren! Küchenpsychologie auf dem Prüfstand

Andere Produktarten:

Zeitschrift

7,50 EUR
inkl. MwSt.

Reinblättern

Themen in diesem Heft

  • Welche Nebenwirkungen hat eine Psychotherapie? Und welche negativen Erfahrungen machen Patienten in der Behandlung? Eine Studie hat dies untersucht.
  • Die Psychotherapeutin Stefanie Stahl zeigt einer Klientin in der Therapie auf, warum ihr Selbstwert unabhängig vom Verhalten ihres Partners ist.
  • Kommt eine unangenehme Situation oder schwierige Aufgabe auf uns zu, vermiest uns das die Stimmung. Besonders dann, wenn wir ständig darüber nachdenken.
  • Morgens früh zur Arbeit gehen - für Lerchen kein Problem, für Eulen ein täglicher Kraftakt. Menschen vom Chronotyp Eule leben quasi ständig im Jetlag.
  • Wer gewissenhaft seine Pflichten erledigt, hat meist keine Zeit mehr für seine Träume. Schade, denn irgendwann bereuen wir das zutiefst.
  • Wie meistern Hochbegabte die Schule, wie kommen sie mit ihren Eltern zurecht? Darum geht es in dem Buch "Extrem beschenkt und sehr sensibel".
  • Wie Versöhnung in der Psychotherapie funktioniert, beschreibt dieses Handbuch.
  • Aljoscha Neubauer, Professor für Psychologie und Experte für Begabungen, erklärt im Interview, worauf wir bei der Berufswahl achten sollten.
  • Müssen wir unbedingt optimistischer, leidenschaftlicher und wandlungsbereiter sein? Bloß nicht, sagt Psychologieprofessor Svend Brinkmann.
  • Psychologie nach Zahlen: Ein gewisser geistiger Abbau im Alter ist normal. Aber er lässt sich bremsen. 5 Aktivitäten, die dem Altersabbau entgegenwirken.
  • Psychologen haben untersucht, wie Bestrafungen in Gruppen funktionieren und warum demokratisch entschiedene Gruppensanktionen am fairsten sind.
  • Verkehrspsychologe Jens Schade über Smartphone-Fotos von der Unfallstelle, notorische Raser und die Moral auf Deutschlands Straßen.
  • In den 60er und 70er Jahren brachten Forscher talentierten Schimpansen und Gorillas das "Sprechen" bei. Doch das Schicksal der Helden war oft tragisch.
  • Viele Unternehmen kümmern sich zu wenig um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Ein Gespräch mit dem Psychiater Werner Kissling.
  • In ihrer Kolumne macht sich Schriftstellerin Mariany Leky diesmal auf, die Schlaflosigkeit zu ergründen.
  • Eine auf Hoffnung basierende Therapie kann helfen, die oft unterschätzte psychische Belastung von unheilbar Kranken zu reduzieren.
  • Das ist doch schizophren! Solche pseudopsychologischen Urteile sind beliebt. Doch diese "Küchenpsychologie" ist irreführend. Und nicht immer harmlos.
  • Der Suizid eines Nahestehenden stürzt die Hinterbliebenen in eine Flut widersprüchlicher Gefühle. Was tun, wenn sie nicht verebbt?
  • Warum tun Menschen nichts, wenn anderer belästigt wird? Psychologin Anna Baumert über Zivilcourage und die besten Strategien in bedrohlichen Situationen.
  • Traditionelle Hochzeitsriten liegen wieder im Trend. Ist dies ein Rückfall in alte Geschlechterrollen - oder ein Ausdruck von Emanzipation?
  • Im Leben kommt es nicht nur darauf an, was man tut, sondern auch wann. Vieles gelingt uns mit dem richtigen Timing besser.
  • Kann man lernen, wann der richtige Zeitpunkt für ein Vorhaben ist? Schauspielerin Anke Engelke über perfektes Timing auf der Bühne.