Katrin Brenner

Redakteurin Psychologie Heute

Katrin Brenner hat nach ihrem Studium der Psychologie mit Nebenfach BWL zunächst in der internationalen qualitativen Marktforschung gearbeitet. Seit 1998 ist sie als freie Journalistin für Psychologie Heute tätig, seit 2003 betreut sie als Redakteurin u.a. das Ressort „Buch & Kritik“ und die Rubrik „Therapiestunde“. Daneben ist sie nach einer Fortbildung in systemisch-integrativer Paartherapie seit 2020 in einer psychotherapeutischen Gemeinschaftspraxis tätig. Mein Lieblings-Psychologe: Der Schweizer Psychoanalytiker Jürg Willi als Pionier der Paartherapie im deutschsprachigen Raum, der in einer Tiefe über „Die Zweierbeziehung“ geforscht und geschrieben hat wie kein anderer.
Beiträge von Katrin Brenner
Gesundheit
„Wenn nichts mehr geht, habe ich noch…“ Ingrid Kollak erklärt, wie depressive Menschen laut komplementärer Therapie zu ihrer Heilung beitragen können.
Leben
Fürchten Sie sich vor Spinnen, Höhen oder vielleicht Federn? Das Buch der Phobien und Manien versammelt die interessantesten Dränge der Weltgeschichte.
Gesellschaft
Psychische Erkrankungen werden als Rückschritt gesehen. Psychiater Andreas Heinz über die Auswirkung des „kolonialisierten Gehirns“ in der Psychiatrie.
Leben
Viele Menschen möchten ihr Lebensende aktiv mitgestalten. Sandra Burgstaller zeigt, wie die systematische palliative Psychotherapie dabei helfen kann.
Leben
Die Psychologin Ulrike Bossmann erklärt, wie People Pleaser lernen könne, sich frei von schlechtes Gewissen abzugrenzen – ohne konfliktscheu zu sein.
Gesundheit
Kann die Psychotherapie bei körperlichen Erkrankungen helfen? Sie kann Schmerzen lindern, so Psychotherapeutin Gabriele Eßing im Gespräch.
Beziehung
Sie ist so distanziert? Er wünscht sich mehr Nähe? Paartherapeut Thomas Prünte erklärt, wie Paare das richtige Maß an Nähe und Distanz finden können.
Beruf
Die Führungsetagen in Deutschland sind nach wie vor männlich dominiert. Martina Lackner erklärt, wie Frauen lernen können, sich Macht zuzugestehen.
Gesellschaft
Langeweile wird häufig nur psychologisch betrachtet. Silke Ohlmeier erklärt im Interview, warum das verkannte Gefühl auch politisch relevant ist.
Beziehung
Das romantische Liebesideal führt Paare oft aneinander vorbei. Um die Sackgasse zu verlassen, plädiert Wolfgang Schmidbauer für die animalische Liebe.
Gesundheit
Von Selbsthilfegruppen bis Therapie-Apps: Was man überbrückend tun kann, während man auf einen Therapieplatz wartet, erklärt Achim Schubert.
Gesundheit
Gegen das Leid anschreiben? Eine Ärztin und Poesietherapeutin erklärt, wie Schreibtherapie dabei helfen kann, Depressionen zu überwinden.
Beziehung
Viele Paare bremsen sich gegenseitig aus. Dabei wäre ausreichend Raum zur Selbstverwirklichung in Partnerschaften wichtig. Wie man das erreichen kann.
Gesellschaft
Die Gesellschaft macht Kinder zu „Überleistern“, sagt die Erziehungswissenschaftlerin Margrit Stamm. Welche Formen es gibt und was Eltern tun können.
Gesellschaft
Psychologe Johannes Hepp stellt den "Homo Digitalis" vor und wie dieser zwischen Erfahrungsgier und Selbstzweifeln im Internet zu navigieren versucht.
Beziehung
Eva Daniels erklärt im Interview, wie Frauen ihren Partner mit Asperger-Syndrom lieben und besser verstehen können.
Beziehung
Cornelia Faulde erklärt im Interview, wie man in der Partnerschaft lernen kann, eine Depression gemeinsam zu bewältigen.
Leben
Wie sich das weibliche Gehirn vom männlichen unterscheidet, erklärt Psychiatrieprofessorin Iris Sommer im Interview.
Leben
Unsere Persönlichkeit verändert sich beim Eintritt ins Berufsleben und beim Übergang in die Rente. Inwiefern, erklärt Eva Asselmann im Interview.
Gesellschaft
Der Soziologe Peter Imbusch erklärt im Interview, warum Arschkriecherei hinterhältig ist und welche Rolle Macht dabei spielt.
Leben
Aufgeblättert: Die Gestalterinnen Birte Spreuer und Joni Majer laden Leserinnen und Leser zu einer Reise zu sich selbst ein. Wie kann das aussehen?
Gesundheit
Wie man Krankheitsscham erkennen und überwinden kann, erklärt Waltraut Barnowski-Geiser bei uns im Interview.
Familie
Wie Eltern den Selbstwert ihrer Kinder stärken können, erklärt die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Ulrike Döpfner im Interview.
Familie
Wie man den Verlust der alten Eltern besser bewältigen kann, erklärt die Familientherapeutin Antje Randow-Ruddies im Interview.
Beziehung
Woran man Beziehungsabhängigkeit erkennt, erklärt der Psychoanalytiker Udo Rauchfleisch im Interview.
Gesellschaft
Was schon heute aus unserer Gehirnaktivität abgelesen werden kann, erklärt Neurowissenschaftler John-Dylan Haynes im Interview.
Familie
Wie Eltern mittels der Stimulation des Vagusnervs lernen können, sich selbst zu beruhigen, erklärt Ärztin Britta Hahn im Interview.
Beruf
Auch bei der Arbeit haben wir es oft mit schwierigen Menschen zu tun. Ein Gespräch mit der Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki über Narzissmus im Beruf
Familie
Wie man mit Kindern über Rassismus sprechen kann, erklärt Tebogo Nimindé-Dundadengar im Interview.
Leben
In dem Band von Manu Theobald beschreiben 26 Menschen, was Stille für sie bedeutet.
Leben
Was man tun kann, wenn die eigenen Ängste vor dem Tod übermächtig geworden sind und das Leben erschweren, erklärt Hans Morschitzky im Interview.
Gesellschaft
In dem Bildband porträtiert Herlinde Koelbl 60 der weltweit renommiertesten Naturwissenschaftlerinnen und Nobelpreisträger.
Beziehung
In seinem Buch „Rache. Gefangen zwischen Macht und Ohnmacht“ zeigt Reinhard Haller, wie ein guter Umgang mit dem Gefühl aussehen kann.
Beziehung
Warum es okay ist, sexuell abstinent zu sein, erklärt Sexualtherapeutin Anica Plaßmann im Interview.
Leben
Warum wir Situationen, Handlungen und Gedanken zwanghaft wiederholen müssen, obwohl wir darunter leiden, erklärt Gerhard Wilke im Interview.
Gesundheit
Während die Psychotherapeutin noch beschäftigt ist, gehört der kleine Wartebereich bereits dem nächsten Patienten. ​
Familie
Wie ein Patchworkpaar bei so vielen Beteiligten dauerhaft glücklich werden kann, erklärt Familientherapeutin Katharina Grünewald im Interview. ​
Leben
Frau Welding, Sie erforschen das Phänomen der Gefühlsblindheit, der sogenannten Alexithymie. Was genau bedeutet es, gefühlsblind zu sein? ​
Gesundheit
Im Gespräch widerspricht Peter Schneider der Ansicht, dass psychische Krankheiten wie alle andere auch sind. Doch warum?
Gesundheit
Der Sammelband „Krankheit in Digitalen Spielen“ widmet sich der Frage aus interdisziplinärer Perspektive.
Gesellschaft
Der Bildband versammelt rund 350 bislang unbekannte Fotografien von Männerpaaren, zusammengetragen von Hugh Nini und Neal Treadwell.
Leben
​Sexualpädagogin Katja Wollmer hat sich mit dieser Praktik in ihrem neuen Buch wissenschaftlich beschäftigt. Ein Interview
Leben
In Ihrem Buch „Schuldgefühle“ ist zu lesen, dass unser Gehirn permanent auf der Suche nach Schuld sei. Die Autorin im Gespräch.
Beruf
In Psychotherapien wird häufig über sehr schwere Themen gesprochen. Warum nicht häufiger über Sex?
Gesundheit
Gemeinsam mit dem Psychologen Michael Player widmet sich Matthew Johnstone nun den Themen Angst und Stress.
Familie
Trotz verbesserter Kinderrechte: Sabine Seichter im Interview über Elemente Schwarzer Pädagogik in der heutigen Erziehung.
Gesellschaft
​ Der Bildband zeigt die Ikonographie der Grundemotion und vereint unterschiedlichste Kunstobjekte, die im Kontext der Angst entstanden sind. ​
Leben
Was ist eigentlich ein Persönlichkeitsstil? Prof. Dr. Rainer Sachse, Leiter des Bochumer Instituts für Psychologische Psychotherapie, im Interview.
Gesellschaft
Im Interview stellt Martin Altmeyer sein Buch „Ich werde gesehen, also bin ich“ vor und erläutert seinen Digital-Optimismus.
Leben
Ein Bildband von Sebastian Zimmermann, der aus der Frage entstand: „Was unterscheidet ihn und seine Praxis von seinen Kollegen und ihren Räumen?“
Familie
Im Interview erklärt Carsten Bromann, wie sich eine Beziehung nach der Geburt des ersten Kindes verändert.
Leben
Im Interview beantwortet Matthias Hammer die Frage, was Micro Habits sind und wie sie unsere schlechten Gewohnheiten aufbrechen können.
Leben
Im Interview spricht die Kulturwissenschaftlerin Karoline Walter über ihr neues Buch und die Veränderungen im Schlafverhalten.
Beruf
Im Interview thematisiert Carsten Bangert sein Buch über die hohe Quote an psychischen Erkrankungen bei Lehrern.
Gesellschaft
Patrick Henze äußert sich im Gespräch über die homophoben Tendenzen in der Psychoanalyse.
Gesundheit
In der Interview-Reihe „Sagen Sie mal“ äußert sich Hans Morschitzky zu Phobien, Angst und Furcht. In seinem Buch beschreibt er ein Selbsthilfeprogramm.
Gesundheit
Kontakt mit dem Lebendigen, der Natur und sich selbst: So beschreibt Sandra Knümann den Ansatz der Naturtherapie in ihrem Buch.
Beziehung
Die Journalistin Tina Soliman hat ein Buch über Ghosting verfasst. In der Interview-Reihe „Sagen Sie mal“ erklärt sie, was genau man darunter versteht.
Familie
Die Autorin Verena Brunschweiger, die keine Kinder hat, argumentiert in ihrem Buch gegen „unreflektierte Fortpflanzung“. Was hat es damit auf sich?
Gesellschaft
Die Gefahren der Digitalisierung haben mit unserem Gebrauch der Maschinen zu tun, sagt der Erkenntnistheoretiker Markus Gabriel in seinem Buch.
Leben
​Der Psychotherapeut Manfred Ruoß über mögliche Motive, sich mit der Natur auf extreme Weise auseinanderzusetzen.
Beruf
Aljoscha Neubauer, Professor für Psychologie und Experte für Begabungen, erklärt im Interview, worauf wir bei der Berufswahl achten sollten.
Familie
Warum wollen wir keinem „lästig sein“? Ein Gespräch mit der Gesundheitswissenschaftlerin Annemarie Keil
Familie
Ein Gespräch mit der Philosophin Barbara Bleisch über die Frage, ob wir unseren Eltern etwas schuldig sind
Gesundheit
Ein Gespräch mit dem Psychotherapeuten Thomas Köhler über psychische Störungen berühmter Persönlichkeiten
Leben
Ein Histrioniker braucht viel Aufmerksamkeit, manipuliert und erträgt kaum Kritik. Der Psychologe Rainer Sachse hat darüber ein Buch geschrieben.