Wie beeinflusst der Darm unsere Gefühle?

Unerwartet verbunden: Immer mehr Forschungsbefunde deuten darauf hin, dass unsere Darmflora Einfluss auf unser Gefühlsleben hat – und umgekehrt.

Eine Frau in Jeans und weißem T-Shirt hält sich mit der Hand den Bauch
Zu viel Stress schlägt uns auf Magen und Darm schlagen – das kann sich sogar für unsere Gefühlswelt auswirken. © Kinga Krzeminska/Getty Images

Der Mensch ist nie allein. Ob in der überfüllten U-Bahn, am heimischen Schreibtisch oder in den endlosen Steppen Sibiriens: Stets ist er von anderen Lebewesen umgeben. Und zwar in einem Ausmaß, das sich die wenigsten von uns vorstellen können: In und auf dem menschlichen Körper tummeln sich rund eine Billiarde Mikroben, vor allem Bakterien und Pilze. Eine Billiarde ist eine Eins mit 15 Nullen. Rein rechnerisch ist Homo sapiens damit mehr Mikrobe als Mensch. Auf jede Zelle seines Körpers…

Den kompletten Artikel können Sie bei uns kaufen oder freischalten.

Artikel zum Thema
Leben
Psychologie nach Zahlen: Vier Distrikte des Körpers, die laut Studien mit unserer Persönlichkeit verbandelt sind.
Leben
Die Emotionsforscherin Lisa Feldman Barrett erläutert, wie Gefühle entstehen und was wir tun können, um sie besser zu steuern
Dieser Artikel befindet sich in der Ausgabe: Psychologie Heute 9/2013: Selbstbewusst!
Anzeige
Psychologie Heute Compact 71: Familienbande
file_download print

Die Redaktion empfiehlt

Beziehung
Zweifel an der eigenen Beziehung sind eine große Belastung – für den Partner und insbesondere den Betroffenen.
Leben
Die Persönlichkeitsstörung ist in aller Munde – überall lauern scheinbar selbstverliebte Egomanen. ► Doch wie tickt ein Narzisst wirklich?
Beruf
Viele Menschen fühlen sich erschöpft: zu viele Pflichten, zu viel Druck. Über den Zustand kurz vorm Burn-out – und wie wir uns daraus befreien.