Psychologie Heute 5/2018: Akzeptieren, wie es ist

Was wir gewinnen, wenn wir das Leben in allen seinen Höhen und Tiefen annehmen

"Das kann doch nicht sein. Das darf nicht sein!" Ob es um einen verregneten Urlaub, eine alltägliche Enttäuschung, eine Beziehungskrise oder schwerwiegende Verluste geht - solcherlei "Zumutungen" wollen wir nicht aushalten müssen. Ist nicht jedes Problem lösbar? Auch wenn wir es nicht gerne hören: Nein, das ist es nicht. Manchmal hilft nur Akzeptanz, sagen Psychologen. Annehmen, was ist. Auch Unangenehmes, auch Schmerzhaftes. Akzeptanz hilft, gelassen zu bleiben, wenn das Leben mit uns Achterbahn fährt.

- Leute beobachten: Wir sind alle Voyeuristen
- Redefreiheit: Was darf man noch sagen, was nicht?
- Liebesbeziehung: Ich und mein Auto
- Soziale Ungleichheit: Welche Folgen hat sie wirklich?

Andere Produktarten:

Zeitschrift

7,50 EUR
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Themen in diesem Heft

Rubriken

Themen und Trends

Unterstützung:
Warum lässt du mich im Stich?

Vorurteile?
Jetzt erst recht!

Familie:
Anstrengende Bindungen

30-Stunden-Woche:
Freizeitspaß schlägt Arbeitsstress

und weitere Themen

Körper und Seele

Natürlich schön:
Draußen fühlen wir uns hübscher

Gesundes Altern:
Für jeden funktioniert es anders 

Einschlafprobleme:
To-Do-Listen helfen  

Erkältung:
Ins Gesicht geschrieben

und weitere Themen

Buch und Kritik

Perfektionismus:
Wenn gut nie gut genug ist

Zu viel Moral:
Über die Lust an der Empörung

Demenz:
Können wir selbst vorbeugen?

Bildung:
Die Schule der Zukunft 

und weitere Bücher