Psychologie Heute 9/2019: Konzentration finden

Alle wollen unsere Aufmerksamkeit. Wie es uns gelingt, wieder ganz bei der Sache zu sein

Wer fokussiert ist, denkt schnell und fehlerfrei, er dringt in geistige Tiefen vor, statt sich von Ablenkungen treiben zu lassen. Doch in unserer von Unterbrechungen zersplitterten "Aufmerksamkeitsdefizitkultur", wie sie der Philosoph Christoph Türcke nennt, haben wir dieses Vermögen verlernt. Dabei können wir wieder zur Konzentration zurückfinden. Die Psychologie weiß, welche inneren und äußeren Faktoren unsere Konzentrationsfähigkeit hemmen, und wie wir uns wieder tiefer auf Gedanken und Tätigkeiten einlassen können.

- Freude am Sex: Damit sie bleibt
- Guck so! Wir schauen gern in andere Gesichter
- Spielsucht: Es geht um den Trancezustand
- Ansteckend: Die emotionale Präsenz

Andere Produktarten:

Zeitschrift

7,50 EUR
inkl. MwSt.