Psychologie Heute 9/2018: Die Kraft des Verzeihens

Vergangene Kränkungen vergeben, befreit nach vorne schauen

Wir können dem Partner nicht verzeihen, der fremdgegangen ist. Oder dem Nachbarn, der beim kleinsten Anlass die Polizei rief und uns so aus unserem Haus und unserem Viertel vertrieb. Dabei wäre Vergebung nicht nur für das Gegenüber eine Erleichterung, sondern vor allem für uns selbst. Wer verzeiht, so sagen Psychologen, übernimmt das Heft des Handelns, entdeckt neue Wege und lebt sogar gesünder. Aber was ist Verzeihen? Kann man es lernen? Und wohin dann mit den offenen Rechnungen? Über die befreiende Kraft des Verzeihens.
- Dark Tourism: Die Faszination von Schreckensplätzen
- Gute Aussichten: Im Alter werden wir immer zufriedener
- Digitale Therapie: Was bieten die Programme wirklich?
- Hobbys: Entspannung durch Stricken, Gärtnern und Co.

Zeitschrift

Andere Produktarten:

7,50 EUR
inkl. MwSt.