Psychologie Heute 9/2022: Das Tempo der Liebe

Warum Konflikte oft in unterschiedlichem Zeitempfinden wurzeln - und was dann hilft

Wie verbringen wir das Wochenende? Wie viel Geld geben wir aus? Wie oft und spontan haben wir Sex? All diesen Fragen, über die sich Paare streiten, liegt ein Thema zugrunde: nämlich jenes von Tempo und Zeit. Der New Yorker Psychotherapeut Peter Fraenkel hat sich auf die Frage spezialisiert, wie unsere unterschiedlichen zeitlichen Muster zu Konflikten in der Partnerschaft führen. In unserer Septemberausgabe schreibt er - Fraenkel ist auch passionierter Drummer -, warum die Tempounterschiede der Grund für unsere wechselseitige Anziehung sind und wie wir Konflikte, die uns bislang verfahren erschienen, lösen können.

Schüchtern sein: Ist das überhaupt ein Problem?
Träume: Wie Krieg und Krisen in ihnen auftauchen
Klick klick nackt: Jugendliche und Pornografie

Andere Produktarten:

7,90 EUR
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Themen in diesem Heft